"Ayubowan" - Guten Tag !

Yaowanute Knüppel begrüßte das Ehepaar Hemasiri und Latha Warnakulasooriya.
"Ayubowan" war das erste Wort auf singhalesisch, das wir an diesem Abend im Pavillon am Sollingweg 94b gelernt haben.

Die Asiatische Frauengruppe startete am 20. Januar in das neue Jahr mit dem Thema Sri Lanka.
Auf Einladung von Yaowanute Knüppel präsentierten Hemasiri Warnakulasooriya, ein Mitglied des Integrationsbeirats Langenhagen, und seine Frau Latha ihre Heimat mit Bildern, Filmen und kulinarischen Köstlichkeiten.


Von diesem wunderschönen Abend möchten wir hier einen Eindruck wiedergeben.

Sri Lanka ist ein Vielvölkerstaat, dies wird auch in seiner Nationalflagge dargestellt: Sie zeigt einen goldenen Löwen vor einem roten Hintergrund, der ein Schwert hält. In jeder der vier Ecken ist das goldene Blatt eines Bodhibaums zu sehen. Der Löwe steht dabei für die Tapferkeit, während die vier Blätter buddhistischen Geisteshaltungen symbolisieren. Die zwei gleich großen vertikalen Streifen in den Farben Grün und Safran im linken Teil der Flagge repräsentieren die beiden großen Minderheitengruppen des Staates, die Tamilen und die muslimischen Bewohner Sri Lankas.

In der traditionellen Heilkunst werden teilweise noch verschiedene Holzmasken beim Tanzen benutzt, um die Dämonen und mit ihnen die Krankheiten zu vertreiben.

Der wohl bekannteste Berg Sri Lankas ist der Adam´s Peak. Dieser ist ein heiliger Berg für gleich vier verschiedene Religionen, die jede auf seinem Gipfel einen Fußabdruck erkennen.
Für Buddhisten ist es Buddhas Fußabdruck, für Hindu ein Abdruck von Shiva , Muslime denken an Adam und Christen an den Apostel Thomas.

Während Hemasiri über Sri Lanka erzählte und unsere Fragen beantwortete, konnten wir auch viele exotische und sehr leckere Naschereien von Sri Lanka genießen. Es gab Süßigkeiten, die zu verschiedene Feierlichkeiten serviert werden, Fischbällchen, und dazu selbstverständlich Ceylonesischen Tee, den man je nach Belieben entweder pur oder mit frischem Ingwer genießen oder auch mit Milch und Zucker ergänzen konnte.

Hemasiri und Latha hatten den Raum mit einigen kunstvollen Bildern geschmückt, so daß zusammen mit den Köstlichkeiten ein Hauch von Sri Lanka im Raum lag.

Die Asiatische Frauengruppe bedankt sich ganz herzlich bei Hemasiri und Latha Warnakulasooriya, dieses Erlebnis ist viel zu schnell zu Ende gegangen.
2
2
1
2
1
2
2
1 2
2
2
2
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
3 Kommentare
27.409
Shima Mahi aus Langenhagen | 24.01.2015 | 22:12  
54.299
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 25.01.2015 | 03:52  
502
Asiatische Frauengruppe aus Langenhagen | 25.01.2015 | 12:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.