20 Mark -- Reichsbanknote von 1914 (mein Einstand zur neuen Gruppe "Geldscheine")

2
Vorderseite
Langenhagen: Tempelhofer Straße | X X X

Diese Reichsbanknoten waren verlässliches Zahlungsmittel bis kurz nach dem 1. Weltkrieg (1914-1918).
Da Deutschland den Krieg verloren hatte und enorme Reparationen zu leisten waren, sah man nur noch einen Ausweg: Die Notenpresse maßlos auf Touren zu bringen. Die Folge war die große Inflation (1920 -1923). Jeder wurde so zum 'Millionär' und war trotzdem bettelarm.
2 4
3
32
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
20 Kommentare
58.120
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 17.04.2015 | 18:02  
28.979
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 17.04.2015 | 18:06  
58.120
Manfred W. aus Nebra (Unstrut) | 17.04.2015 | 18:17  
6.285
Barbara Steffens aus Ebsdorfergrund | 17.04.2015 | 18:22  
59.426
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 17.04.2015 | 18:28  
28.979
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 17.04.2015 | 19:13  
61.615
Ingeborg Behne aus Barsinghausen | 17.04.2015 | 19:38  
28.979
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 17.04.2015 | 19:54  
19.481
Kurt Battermann aus Burgdorf | 17.04.2015 | 20:05  
59.426
Tina vom Saalestrand aus Bad Kösen | 17.04.2015 | 21:56  
25.657
Silvia B. aus Neusäß | 17.04.2015 | 22:01  
6.012
Holger Finck aus Langenhagen | 17.04.2015 | 22:30  
28.979
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 17.04.2015 | 23:31  
78.619
Ali Kocaman aus Donauwörth | 18.04.2015 | 10:54  
51.725
Werner Szramka aus Lehrte | 18.04.2015 | 15:22  
59.658
Elfie Haupt aus Einbeck | 18.04.2015 | 16:57  
693
Jürgen Daum aus Duisburg | 21.04.2015 | 13:00  
28.979
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 21.04.2015 | 14:36  
20.635
Hans-Rudolf König aus Marburg | 21.04.2015 | 18:15  
28.979
Gabriele F.-Senger aus Langenhagen | 22.04.2015 | 11:59  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.