Noch bessere ADFC-Radtouren durch Guide-Zertifizierung

Langenhagen: ADFC Ortsgruppe Langenhagen, im Vereinsheim des Radsport-Club Blau-Gelb von 1927 e.V. | Webseite der ADFC-Ortsgruppe Langenhagen.

Sicher unterwegs

Langenhagen. Der ADFC bietet seinen Radtouren-Leitern einen freiwilligen Zusatz-Lehrgang an, damit die angebotenen Radtouren nicht nur besser, sondern auch noch sicherer werden. In den vier Lehrgangs-Modulen mit insgesamt 32 Unterrichtsstunden über Tourenplanung, Gruppenleitung, Rechtliches und Erste Hilfe werden nach einem bundesweit einheitlichem Konzept die Grundlagen, die speziellen Anforderungen und Unfallvermeidung und Maßnahmen bei besonderen Situationen vermittelt. Das Zertifikat ist drei Jahre lang gültig und kann durch Weiterbildung in dieser Zeit verlängert werden.

Wissen teilen und anwenden

Tourenleiter nehmen freiwillig an diesem Kursus teil. Der ADFC legt die Leitung der Radtouren sowohl in die Hände neuer Tourenleiter, aber besonders auch in die Hände der erfahrenen, langjährigen Tourenleiter. Sie werden natürlich - als alte Hasen - genau so gute Radtouren anbieten, wie die frisch geschulten. Und durch den Gedankenaustausch beispielsweise bei den ADFC-Stammtischen wird ja sowieso das Wissen um die Radtouren-Leitung geteilt und weitergegeben.

Sicher radeln = mehr radeln

An vier Wochenend-Tagen im April hat der Sprecher der ADFC-Ortsgruppe Reinhard Spörer an diesem Lehrgang teilgenommen und nun sein Zertifikat als ADFC-Tour-Guide erhalten. Er sagt: "Für mich ist wichtig, dass die Touren gut sind und dass alle sich verstehen. Und dass Gefahren auf den Touren für die Radfahrenden, auch in Langenhagen selber, noch besser erkannt und vermieden werden."
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.