Der Königstitel bleibt in der Familie Rust

Die Schützinnen und Schützen des SV Brink haben ihr diesjähriges Königspaar und ihre Kettenträger ermittelt. Mit dem Luftgewehr wurden auf zehn Metern Entfernung in der Disziplin stehend Auflage die Würdenträger ermittelt.
Oliver Rust errang mit 29 von 30 möglichen Ringen den Königstitel und sorgt dafür, dass die Königskette in der Familie Rust bleibt. König 2015 war Olivers Onkel Heiner Rust, dem es aufgrund seines plötzlichen Todes im August nicht mehr möglich war seinem Neffen die Kette in diesem Jahr persönlich zu übergeben.
An Rusts Seite regiert Petra Olenik als Schützenkönigin 2016 die Damenriege und darf sich darauf freuen, von ihrem Verein beim diesjährigen Langenhagener Schützenfest von zu Hause abgeholt zu werden.
Bei den Ketten- und Pokalschießen war in diesem Jahr Winterkönigin Julia Ertmer sehr erfolgreich und gewann die Jubiläums-Kette, Lisa Heise-Kette und den Dreßen-Pokal. Daneben erzielte sie diverse zweite und dritte Platzierungen. Neben ihr bewies auch Andrea Scheppeit ein ruhiges Händchen wodurch sie die Franke-Kette und den 50-jährigen Pokal der Damengruppe errang. Frauke Wientzek gewann den Jubiläums-Pokal und den 30-jährigen Pokal holte sich Elke Rust. Carola Dublasiewicz darf zukünftig die Gemeinde-Kette tragen. Bei den Herren erzielte Benjamin Frede den ersten Platz auf die Akemann-Kette und die Altherren-Kette. Sebastian Busse nahm den Knupperadler und die Wunni-Kette mit nach Hause. Eckart Ferkau ist Sieger der Ü-65-Kette geworden und Karsten Russe errang die Hertrampf-Kette. Sieger der Wilhelm Rust-Kette wurde Helmut Rust und Günter Gölzenleuchter gewann die Eicke-Kette.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.