Andreas und Hubertus von Wick übernehmen Verantwortung - Johanniter komplettieren ehrenamtliche Führungsmannschaft

Andreas und Hubertus von Wick sind die neue Doppelspitze
Langenhagen: Johanniter-Unfall-Hilfe | Die Bedeutung der Aufgaben, die Andreas und Hubertus von Wick zukünftig übernehmen, konnte man an Zahl und Zusammensetzung der Teilnehmerinnen und Teilnehmer erkennen. Aus dem Nordhannoverschen Ortsverband waren von jung bis alt alle Helferschichten vertreten. Auch aus dem Hauptamt der Johanniter, vom Johanniterorden und von Feuerwehr, Polizei, DLRG und ASB waren Vertreter gekommen.

Nach etwa einjähriger kommissarischer Leitung der ehrenamtlichen Geschicke durch den Dienststellenleiter Tim Heinrich übernahmen an Freitag Hubertus von Wick als Fachbereichsleiter Ehrenamt und Kommunikationsreferent für Öffent-lichkeitsarbeit , sowie sein Schwiegersohn Andreas von Wick als ehrenamtlicher Zugführer für das Einsatzgeschäft offiziell ihre Ämter. Bereits seit Januar haben sich beide akribisch eingearbeitet. Beide sind bei den Langenhagener Helfern keine Unbekannten und schon lange mit den Johannitern verbunden. Nach ein-gehender Beratung erklärten sich die beiden von Wicks bereit, die ehrenamtliche Führung als Doppelspitze auszufüllen. Der Arbeitsaufwand ist mit etwa 40 Stunden pro Monat für die beiden sicher nicht zu hoch angesetzt.

Ortsbeauftragte Elke Zach führte beide gemeinsam mit Regionalvorstand Her-mann Fraatz in die Ämter ein. Andreas von Wick sieht seine zukünftigen Schwer-punkt vor allem in der stärkeren Verzahnung von Ehren- und Hauptamt innerhalb der Johanniter und der weiteren Vernetzung zu anderen Hilfsorganisationen. „Die Aus- und Fortbildung möchte ich wieder verstärken. Beides steht bei mir ganz oben auf der Agenda“, sagt der Zugführer Andreas von Wick.

Für seinen heutigen Schwiegervater und früheren Klassenlehrer in der IGS Hu-bertus von Wick liegen die Schwerpunkte der neuen Aufgabe im administrativen Bereich sowie in der Öffentlichkeitsarbeit (Presse und Homepage) und der Nachwuchswerbung. Seine Frau Angelika hat zwischenzeitlich die Mitgliederver-waltung des NOV übernommen.

Gleichzeitig mit der Amtseinführung der neuen Doppelspitze wurde Wolfgang Lange vom Regionalvorstand Hermann Fraatz und der Ortsbeauftragen Elke Zach für seine 40jährige aktive Mitgliedschaft im NOV mit einer Urkunde geehrt.

Im Anschluss an den offiziellen Teil lud die Feldküche der Versorgungsgruppe des 15.Einsatzzuges zu lecker Gegrilltem und einem opulenten Salatbuffet ein. Alle Anwesenden verweilten noch lange und nutzten die Gelegenheit zu gegen-seitigem Kennenlernen und Gesprächen.

Neue Mitglieder sind bei den Johannitern immer gerne gesehen. Eine Kontakt-aufnahme ist unter der Email hubertus.vonwick@johanniter.de, der kostenlosen Telefonnummer 08000019214 oder im Internet unter www.facebook.com/ seg.langenhagen jederzeit möglich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.