Tennisclub Landsberg Herren 40: Pflichtaufgabe gegen TC Weilheim erfüllt

Landsberg am Lech: Tennisanlage TCL |

Ein Doppel hätte genügt

Wie bereits gegen den TSV Schondorf gewannen die Herren 40 gegen den TC Weilheim mit 14:7. Nach vier gewonnenen Einzeln musste wieder einmal nur ein Doppel gewonnen werden. Die TCL-Herren ließen sich nicht aufhalten und gewannen sogar zwei der drei Doppel – eins davon (Axel Löschmann, Helge Schreull) in einem spannenden Match-Tiebreak mit 10:6. Mannschaftsführer Löschmann und Schreull gewannen zudem bereits ihr drittes Einzel in Folge. Mit zwei Siegen in der Tasche geht es nun in die Spielpause, bevor es am 14. Juni im Heimspiel gegen den punktgleichen TC Grün-Weiß Gräfelfing wieder auf den Platz geht.

Doppel(tes) Pech für die TCL Damen

Zweimal mussten die Damen in dieser Woche antreten und zweimal scheiterten sie an den Doppeln. Am Donnerstag war das Nachholspiel gegen Peißenberg angesetzt. Durch eine längere Regenpause konnte erst gegen halb zwölf gestartet werden. Sabine Hillebrand kämpfte, verlor zum Schluss aber doch recht klar. Julia Dyroff gewann ihr Einzel souverän, während Melanie Gleißner ihr Spiel erst im Matchtiebreak entscheiden konnte. Sylvie Herda biss sich an ihrer Gegnerin die Zähne aus. Trotz guter Chancen unterlag auch sie schlussendlich. Nach den Einzeln hieß es also 2:2. Natürlich wollten die TCL Damen den Sieg nach Hause holen und stellten die Doppel vermeintlich stark auf. Dyroff/Gleißner, die bisher nie Probleme in ihrem Doppel hatten, verloren idises daher unerwartet schnell. Jetzt hieß es zumindest noch das Unentschieden zu holen. Doch leider verloren Amado-Lehmann/Herda im so wichtigen Matchtiebreak 10:12. Somit hieß es zum Schluss 4:10 und die Damen waren doch etwas geschockt.

Daher sollte am Sonntag gegen Igling alles besser werden. Julia Dyroff und Sabine Hillebrand gewannen ihre Einzel schnell und ziemlich klar. Leonie Lerch kämpfte bis zum Schluss, hatte aber schließlich keine Chancen gegen ihre Gegnerin. Susanna Sima startete ihr Einzel gut, gewann den ersten Satz 6:1, verlor dann aber leider den zweiten und schließlich auch den Matchtiebreak. Nun stand es also wieder 2:2 und die Damen setzten auch diesmal wieder alles auf Sieg. Verstärkung bekamen sie diesmal von Jutta Dyroff. Dyroff/Dyroff kämpfte hart und machte für ihr erstes gemeinsames Doppel eine gute Figur. Leider war das andere Doppel gut eingespielt und zu stark. Sie verloren trotz guter Leistung in zwei Sätzen. Amado-Lehmann/Hillebrand hatten gute Chancen, leider funktionierte die Kommunikation auf dem Platz nicht und so verloren auch sie ihr hart umkämpftes Doppel in zwei Sätzen. Wieder hieß es 4:10. Ein Deja-vu welches die Damen so sicher nicht geplant hatten. Doch es kann nur besser werden. Nach der Pfingstpause werden die Mädels wieder angreifen und in der Zwischenzeit wird kräftig Doppel trainiert.

Rückschlag für Damen 60

Einen kleinen Rückschlag müssen die Damen 60 in der Begegnung gegen Siemens TC München hinnehmen. Nach den Einzeln stand es noch unentschieden 4:4. Uta Jell und Anja Palej haben zwar jeweils glatt in zwei Sätzen gewonnen; Karin Reinartz (4:6/4:6) und Gabi Demel (6:0/3:6/7:10) verloren hingegen knapp. Die anschließenden Doppel waren hart umkämpft: Demel/Palej (3:6/5:7) und Jell/Rosi Heiss (6:2/3:6/5:10) haben trotz massiver Gegenwehr die 4:10 Niederlage nicht verhindern können.

Für Damen 50 gab es leider schon wieder keinen Sieg

Ursula Spatz (6:0/6:3) und Doris Baumgartl (7:5/6:3) gewannen zwar ihre Einzel letztendlich nervenstark und souverän. Allerdings mussten sich Daniela Bach (4:6/4:6) und Dagmar Schriewersmann (3:6/6:2/5:10) knapp geschlagen geben. Keine Chancen ließen die Gäste Juanne Schluifelder (2:6/0:6) und Jutta Dyroff (0:6/2:6). Somit hätten für einen Gesamtsieg alle Doppel gewonnen werden müssen, was aber nicht gelang. Schluifelder/Dyroff verloren mit 5:7 und 2:6 ebenso wie auch das Zweier-Doppel nach einer 4:0-Führung im zweiten Satz mit (3:6/4/6). Spannend machte es wieder das Dreier-Doppel Baumgartl/Spatz, die den Match-Tiebreak erreichten, diesen dann aber mit 11:13 verloren.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.