Männliche B-Jugend der Landsberger Handballer erneut für Bezirksoberliga qualifiziert

Obwohl die komplette Mannschaft von Florian Stöcker und Felix Stütz in dieser Saison eine Altersgruppe aufgerückt ist, hat sie sich erneut für die „Übergreifende Bezirksoberliga“ qualifiziert. Mit einer sehr guten Leistung und dem daraus resultierenden Turniersieg am vergangenen Samstag in heimischer Halle erreichten sie ihr Ziel.

Im ersten Spiel tat sich die Mannschaft unerwartet schwer gegen die Mannschaft des TSV Fortstenried. Trotz einer komfortablen 7:2-Führung wurde die Partie nach der Halbzeitpause eng. Der Gegner konnte auf 7:7 ausgleichen und die Jungs wurden nervös. Mit dem berühmten „Glück des Tüchtigen“ wurde das Spiel letztendlich mit 13:12 gewonnen.

Kaufbeuren/Neugablonz, der Turnierfavorit, war der zweite Gegner. Die Zuschauer sahen eine sehr gute Partie mit Niveau, welche beide Mannschaften in der ersten Halbzeit ausgeglichen gestalteten (7:7). Nach dem Seitenwechsel erwischten die Landsberger nicht nur den besseren Start sondern zeigten auch wieder eine starke und vor allem mannschaftlich geschlossene Leistung. 13:8 betrug schließlich die komfortable Führung in der Mitte des zweiten Durchgangs. Am Ende siegte Landsberg mit 17:13.

Im letzten Spiel des Qualifikationsturniers trafen die Stöcker/Stütz-Schützlinge auf die ebenfalls starke Mannschaft aus dem benachbarten Schwabmünchen. Die Landsberger wollten den Turniersieg und gaben auch im letzten Speil alles. Konzentriert und mannschaftlich geschlossen wurde auch der letzte Gegner besiegt. 14:7 stand am Ende auf der Anzeigetafel.

Die junge Mannschaft ist damit gut in der höheren Altersklasse, der B-Jugend angekommen.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin Landsberg | Erschienen am 21.06.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.