Handballer unterstützen Kinderhospiz

Im Frühjahr haben die Landsberger Handballer wieder erfolgreich den VR Bank Landsberg - Ammersee Cup veranstaltet. Das Turnier für 3. Und 4. Klassen aus Grundschulen aus Erpfting, Penzing, Vilgertshofen und Landsberg hat nicht nur den Kindern viel Spaß gemacht, es war auch eine Benefizveranstaltung für das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach.
Mit Hilfe der Kiosk Erlöse und der Unterstützung der Sponsoren spendeten die Handballer je geworfenem Tor 3,- Euro an das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach, insgesamt 500 €.
Das Kinderhospiz St. Nikolaus ist eine Anlauf- und Erholungsstätte für Familien mit unheilbar und lebensverkürzend erkrankten Kindern. Dort wird die gesamte Familie im Leben, im Sterben und über den Tod hinaus begleitet. Die Einrichtung ist einmalig in Süddeutschland und finanziert sich überwiegend aus Spenden.
Nun konnte Abteilungsleiter Roland Neumeyer im Rahmen des Tages der offenen Tür die Spende gleich vor Ort übergeben. „Handball ist ein lebendiger, von Lebensfreude geprägter Bewegungssport. Wir wissen aber auch, dass es nicht selbstverständlich ist diesen Sport so unbeschwert treiben zu können, dass es auch andere Lebenswege gibt. Deshalb ist es uns ein Anliegen das Kinderhospiz zu unterstützen. Besonders bedanken möchte ich bei den beteiligten Schulen und der VR Bank Landsberg – Ammersee für die Untersützung.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.