Sparsamere Unterbringung bevorzugt

Landsberg am Lech: Landratsamt | Landkreis will Wohncontainer an der Iglinger Straße länger stehen lassen

Der Landkreis Landsberg am Lech beabsichtigt die geplante Wohncontaineranlage zur Unterbringung von Asylbewerbern an der Iglinger Straße in Landsberg ca. vier Jahre lang zu betreiben. Bislang war eine Nutzung von zwei Jahren vorgesehen und beantragt. Ein neuer Bauantrag wurde bei der Stadt Landsberg am Lech inzwischen eingereicht.

Die geplante Verlängerung am Standort Iglinger Straße hat im Wesentlichen zwei Gründe:

Zum einen sind ganz erheblich Kostenaspekte zur berücksichtigen, denn die Regierung von Oberbayern hat kürzlich mitgeteilt, dass sie die hohen Kosten für die Unterbringung in Containerwohnanlagen nicht mehr übernimmt, die sich u.a. aus den kurzen Containerstandzeiten ergeben. Für jeden Containerstandort fallen Kosten für die Erschließung, für die Gründung und weitere Ausgaben an, die beim Wechsel verlorene Kosten sind und für einen neuen Standort wiederum bezahlt werden müssen. Auch die Höhe der Miete für die Container wird von der Laufzeit des Vertrages erheblich beeinflusst. Für den Standort Iglinger Straße ergeben sich nach den Berechnungen des Landratsamtes bei verschiedenen Laufzeiten erhebliche Unterschiede bei den Kosten pro Bewohner. Diese lägen dann bei einer Anmietung von vier Jahren auch wieder in einem Bereich, den die Regierung von Oberbayern dem Landkreis Landsberg am Lech erstatten würde.

Zum anderen ist die weitere Entwicklung der Flüchtlingsströme weder kurz- noch mittelfristig abschätzbar, ein Nachlassen kann derzeit nicht prognostiziert werden. Die neuesten Schätzungen der Regierung von Oberbayern gehen derzeit von einer Zuweisung in den Landkreis Landsberg bis zum 31.12.2015 von bis zu 1070 Flüchtlingen aus (aktuell 545). Allein bis Anfang März werden noch einmal 120 Flüchtlinge in den Landkreis kommen. Falls der Zustrom so weiter anhält, und davon ist derzeit auszugehen, müssten sich der Landkreis und die Stadt Landsberg – bei einer Auflösung des Standortes Iglinger Straße nach zwei Jahren - bereits spätestens in anderthalb Jahren erneut auf die Suche nach einem geeigneten Containerstandort im Stadtgebiet machen. Bekanntlich endet dazu auch die Laufzeit der Anlage an der Münchener Straße in Landsberg (60 Plätze) noch in diesem Jahr.

Text: Landratsamt Landsberg am Lech
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.