KOMET-Teilnehmerinnen interessieren sich für den Berufseinstieg nach der Familienphase

Ein weiteres Netzwerktreffen "KOMET - Kompetenzen erhalten, erfolgreich wieder einsteigen" im Mehrgenerationenhaus bereicherte jetzt Bianca Holzapfel von der Gebäudereinigung Wasserle aus dem Landkreis (im Bild vorne rechts mit Margit Däubler).

Die Personalbetreuerin gab den Müttern nützliche Tipps zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und motivierte zur offensiven Strategie bei den Bewerbungen. Sie zeigte gute Perspektiven im Bereich der professionellen Reinigung auf. "Wer sich engagieren möchte, hat gute Chancen," stellte sie fest.

So könnten auch Quereinsteigerinnen in der Branche sehr gut Fuß fassen. Eine zuverlässige Vereinbarkeit von Familie und Beruf gehöre zur Firmenphilosophie. Und Entwicklungsmöglichkeiten würden regelmäßig individuell ausgelotet.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.landsberger | Erschienen am 21.03.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.