ATA – Agrartechnische Assistenten: Analysieren, Forschen und Entwickeln bei Lebensmittel, Pflanzen und in der Biotechnologie

Lebensmittel auf Bakterien, Inhaltsstoffe oder Schadstoffe untersuchen, DNA aus Pflanzen oder Bakterien isolieren, Inhaltsstoffe und Schadstoffe pflanzlicher Produkte oder von Umweltproben analysieren – Schwerpunkt der Tätigkeit eines ATA ist immer Anaylsieren, Forschen und Entwickeln. ATA´s führen dabei selbstständig chemische, chemisch- physikalische oder mikrobiologische Untersuchungen durch. Sie dokumentieren ihre Ergebnisse und werten Daten aus. Dies kann in Auftragslabors zur Lebensmittel-, Pflanzen-, Wasser- DNA- oder Umweltanalytik erfolgen oder auch produktionsbegleitend in Lebensmittelbetrieben oder in der biotechnologischen und chemischen Industrie. Für die Ausbildung zur/m ATA an der Ausbildungsstätte für ATA in Landsberg am Lech benötigt man einen mittleren Schulabschluss und man braucht zwei Jahre. Ein Jahr davon findet in der Schule statt, die andere Hälfte lernt man in einem Praktikumsbetrieb das Berufsleben kennen.

ATA Landsberg
Kommerzienrat-Winklhofer-Straße 1
86899 Landsberg am Lech
Tel. 08191/3358-111
www.ata-landsberg.bayern.de

Weitere Infos im "Durchstarter"auf Seite 35.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.