Uli Hoeneß in der Justizvollzugsanstalt Landsberg – Was sagen Sie dazu?

Gerhard Bühler, Kaufering
Der Fall Uli Hoeneß schlug hohe Wellen und zog eine große mediale Aufmerksamkeit auf sich. Die strafbefreiende Selbstanzeige bei Steuerdelikten ist ein einzigartiges Phänomen im deutschen Rechtswesen. Wir hörten uns in Landsberg um, was die Bürger und Bürgerinnen über das Gerichtsurteil und den Medienrummel um die Person Uli Hoeneß denken.


„Das ist mir eigentlich egal, er soll einfach seine Haftstrafe in Landsberg absitzen. Den ganzen Rummel finde ich schon verständlich, da es sich bei Herrn Hoeneß um eine Person des öffentlichen Lebens handelt.“
Frau Bushati, Landsberg


„Meiner Meinung nach ist die ganze Aufregung vollkommen übertrieben. Statt einer Haftstrafe fände ich es besser, wenn er einfach die doppelte Summe der hinterzogenen Steuern zahlen müsste. Das würde ihn weitaus mehr stören.“
Stefan Riedel, Unterdießen


„Ich finde es gut, dass Herr Hoeneß wie jeder andere auch seine gerechte Strafe bekommen hat. Trotzdem ist der Medienrummel meiner Meinung nach überspannt und man sollte ihn endlich in Ruhe lassen.“
Waldemar Wallat, Landsberg


„Der Aufenthalt von Uli Hoeneß sollte nicht so viel Aufsehen erregen, er hat seine gerechte Strafe bekommen. Bei anderen, unbekannteren Insassen interessiert sich auch keiner dafür. Jedoch sollte man Privatleben und Fußball unterscheiden.“
Gerhard Bühler, Kaufering


„Jeder kommt, wenn auch nur für gewisse Zeit, dahin, wo er’s verdient. Es ist durchaus positiv zu bewerten, dass er wie jede andere Person in Deutschland vor Gericht zur Rechenschaft gezogen wurde.“
Ludwig Vodermayer, Gilching

„Aus Sicht der Familie Hoeneß finde ich es unverschämt, dass die ganze Sache so detailliert beleuchtet wird. Wer macht sich denn so viele Gedanken über all die anderen Menschen, die im Gefängnis sitzen und keinen Promi-Status haben.“
Angelika Dohr, Igling
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.277
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 07.05.2014 | 15:58  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.