Schwelgen im Glück – Liederabend im Landsberger Rathaussaal

Wann? 26.09.2015 19:30 Uhr

Wo? Historisches Rathaus , Hauptplatz 152, 86899 Landsberg am Lech DE
Johannes Gruber gastiert im Historischen Rathaus der Stadt Landsberg (Foto: Bild: Stephan von der Deken/Plakat: Michaela Spatz)
Landsberg am Lech: Historisches Rathaus | Landsberg – Am Samstag, 26. September, 19.30 Uhr, gibt der aus der Region stammende Bassbariton Johannes Gruber einen Liederabend im Landsberger Rathaussaal. Gemeinsam mit der Wiener Pianistin Judith Engel hat Gruber ein Programm der Kontraste mit Liedern von Schubert und Brahms erarbeitet: Schwelgen im Glück, Vergehen vor Sehnsucht, Ausrasten vor Zorn, dem Tod ins Auge blicken – all das können die Konzertbesucher mit den Interpreten durchleben. „Die Gegenüberstellung von Franz Schubert und Johannes Brahms, beide neben Robert Schumann die größten Liedkomponisten der Romantik, ist keine Revolution, doch öffnet sie immer interessante Perspektiven“, sagen Gruber und Engel. (sr)

Die Künstler:
Der in Entraching im Landkreis Landsberg aufgewachsene Johannes Gruber studierte nach einem Schulmusikstudium in München Gesang am Mozarteum Salzburg zunächst bei Mario Diaz und derzeit bei Andreas Macco. Kurse u. a. bei Rudolph Piernay und Breda Zakotnik runden seine Ausbildung ab. Er besucht die Liedklasse von Helmut Deutsch. Im süddeutschen/österreichischen Raum konnte er mit Liederabenden begeistern und ist gefragter Solist für geistliche Werke. Sein Operndebüt gab der Bariton im Sommer 2012 als Dandini in Rossinis “La Cenerentola” in einer Produktion der “Opera Incognita München”. Es folgten Opernproduktionen am Mozarteum als Figaro in Mozarts “Le Nozze”, als Colline in Puccinis “La Boheme” und als Jimmy in Weills “Mahagonny, das Songspiel”. Im Frühjahr 2014 stand er in Mozarts “La Clemenza di Tito” als “Publio” auf der Bühne.
Die österreichische Pianistin Judith Valerie Engel studiert seit Oktober 2010 Konzertfach Klavier mit Prof. Pavel Gililov am Mozarteum Salzburg. Sie war Förderschülerin für Hochbegabungen der Musiklehranstalten Wien und ist Stipendiatin des Jehudi-Menuhin-Programms „Live Music Now“. Judith Engel trat bereits in bedeutenden Konzertsälen auf – im Konzerthaus Dortmund, im Wiener Konzerthaus, im Grazer Musikverein, im Austrian Cultural Forum London und im großen Sendesaal des Radiokulturhauses Wien. 2014 führte sie, als Salzburger Erstaufführung, das Marianne Martinez Klavierkonzert in A-Dur auf, wobei sie das Orchester vom Klavier aus leitete. Konzertreisen führten sie auch nach Russland, Ungarn, Italien, Deutschland, England, in die Schweiz und die Niederlande. Neben ihren solistischen Auftritten konzertiert Judith Engel auch regelmäßig mit Kammermusikensembles und als Liedbegleiterin. (sr)

Informationen: Konzert „Schubert – Brahms“ am Samstag, 26. September, 19.30 Uhr, im Saal des Historischen Rathauses, Hauptplatz 152, Landsberg
Karten (Erwachsene 20 Euro, Schüler/Studenten 15 Euro) beim Reisebüro Vivell, Telefon 08191 – 917412; tickets@vivell.net
www.johannes-gruber.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.