nimmersatt.eine dialyse

Wann? 07.12.2014 19:00 Uhr

Wo? Stadttheater Landsberg am Lech, Schlossergasse 381, 86899 Landsberg am Lech DE
Landsberg am Lech: Stadttheater Landsberg am Lech | Dieses sehr experimentelle Solostück sucht nach den Funktionsmechanismen von Machtaufbau und –erhalt, denn danach ist der Mensch, der Politiker nimmersatt.
Vor der Folie historischer und literarischer Herrscherfiguren untersucht der Abend Rituale und Topoi von Macht und deren Nebenwirkungen, versucht die inszenatorischen Werkzeuge der Macht sichtbar werden zu lassen. Politiker sind auf der gut ausgeleuchteten Bühne der Öffentlichkeit performative Kunstfiguren geworden. Das Theater, dessen zentrales Moment die Inszenierung ist, eignet sich in besonderem Maße, inszenatorische Strategien politischer Figuren auszustellen. Dies geschieht mit, dem Theater eigenen, Effekten und Metaphern.
Regina Speiseder studierte an der Otto-Falckenberg-Schule in München und ist ab September Ensemblemitglied an der Schauburg München.
Wolfgang Nägele, seit Jahren Regieassistent des großen Opernregisseurs Hans Neuenfels, erhielt 2011 den Kulturförderpreis des Landkreises Landsbergs. Er gehört zu einer jungen Theatergeneration, die nicht müde wird, nach immer neuen Formen zu suchen. Während „Komm, wir machen eine Revolution“ (2012 zum Stadtjubiläum) und „Unsere Jungs“ (2013) sehr konkret am Thema inszeniert waren, ist „nimmersatt.eine dialyse“ sicher sein experimentierfreudigstes Stück, das den Zuschauer fordert. Wer neugierig auf Theater außerhalb der üblichen Sehgewohnheiten ist, sollte sich das nicht entgehen lassen.

es spielt Regina Speiseder
Inszenierung Wolfgang Nägele
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.landsberger | Erschienen am 19.11.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.