Neuerscheinung "Der Baumeister von Landsberg" von Klaus Pfaffeneder

www.liccaratur-verlag.de
Landsberg am Lech: Stadtpfarrkirche "Mariä Himmelfahrt" | Bislang stand der Liccaratur-Verlag ausschließlich für Krimis. Die Krimianthologien "Der Hai im Lech" und "Die Spur führt an den Lech" wurden von dem aktiven Kleinverlag aus Landsberg verlegt.
Dieses Mal wagt sich der Liccaratur-Verlag an einen waschechten Roman. Mit dem "Baumeister von Landsberg" ist ein 550 Seiten starker historischer Roman entstanden, der im Landsberg des Spätmittelalters spielt. Im Zentrum steht der Bau der Stadtpfarrkirche, die seinerzeit ein hochbrisantes Politikum war. Der auf historischen Begebenheiten aufbauende Roman zeigt, dass Landsberg damals in die große Politik hineingezogen wurde. Das Werk ist Anfang September im Buchhandel erhältlich.

Die Umschlaggestaltung erfolgt wieder durch die Malerin und Graphikerin Andrea Skorpil, die mittlerweile dem Verlag eng verbunden ist.

Sie sind neugierig geworden? Dann können Sie jetzt bereits den Klappentext genießen:
"Im Spätmittelalter ist Landsberg am Lech durch seine strategisch günstige Lage zu einer bedeutenden Stadt herangewachsen. Der Salzhandel hat Landsberg reich gemacht und ein zunehmend selbstbewusstes Bürgertum scheut auch Konflikte mit seinem Landesherrn nicht mehr. Durch den Neubau einer Kirche will man dem Patronat des Klosters Wessobrunn entfliehen. Die neue, prächtige Basilika soll Bürgerstolz demonstrieren.
Bereits als Lehrling ist der Landsberger Steinmetz Veit Maurer am Bau des neuen Gotteshauses beteiligt. Fortan widmet er sein Leben der Baukunst und sein Weg führt ihn durch halb Europa. Er erlebt Freundschaft, den Krieg, leidenschaftliche Liebe und Verrat. Doch stets bleibt sein persönliches Schicksal mit Landsberg und dem Bau der Kirche verbunden. Tauchen Sie ein in die Geschichte einer Stadt an der Schwelle vom Mittelalter zur Neuzeit.“


Der Liccaratur-Verlag wird am kommenden Freitag, den 6. Juni, um 19:00 Uhr bei Radio Lechtal im Rahmen der Sendung SinnWelle vorgestellt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.