Metropoltheater München: Der Sammler der Augenblicke

Wann? 05.10.2014 19:00 Uhr

Wo? Stadttheater Landsberg am Lech, Schlossergasse 381, 86899 Landsberg am Lech DE
Landsberg am Lech: Stadttheater Landsberg am Lech | Reise ins Land der Poesie nach dem Bilderbuch von Quint Buchholz
Metropoltheater München

„Jedes Bild muss ein Geheimnis bewahren. Ich bin nur der Sammler. Ich sammle Augenblicke.“ Fast jeden Tag bekommt der Maler Max in seiner Wohnung Besuch von seinem Nachbarsjungen. An diesen Nachmittagen zeichnet der Junge, liest Bücher oder spielt Schach gegen sich selbst, während Max an seinen Bildern arbeitet. Und Max erzählt wunderliche Geschichten von Schneeelefanten in Kanada und fliegenden Zirkuswagen. Er bezeichnet sich selber als „Sammler der Augenblicke“. Darunter vorstellen kann sich der Junge allerdings nichts und auch die fertigen Bilder bekommt er nie zu Gesicht, denn wenn Max mit einem fertig ist, stellt er es mit der bemalten Seite gegen die Wand
Eines Tages geht Max auf eine längere Reise und überlässt dem Jungen den Schlüssel zu seiner Wohnung. Jetzt kann er sich die Bilder ansehen und der Junge entdeckt, dass mehr hinter den Bildern steckt, als auf den ersten Blick zu erkennen ist.
Ein wunderbar poetischer Abend voll Melancholie und Phantasie und einer Akkordeonmusik, die verzaubert. Diesen Soloabend hätte man kaum besser besetzten können als mit Gerd Lohmeyer.

Regie Jochen Schölch
Künstlerische Mitarbeit Quint Buchholz
es spielt Gerd Lohmeyer
Jolanta Szczelkun Akkordeon

www.metropoltheater.com

Karten erhalten Sie im Theaterbüro in der Schlossergasse 381a Tel. 08191/128333 und im Reisebüro Vivell am Hauptplatz 149 Tel. 08191/917412. Weiter Informationen und Onlinetickets unter www.stadttheater-landsberg.de

Bild: Hilda Lobinger
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.