Kinder des Olymp

Wann? 19.06.2015 20:00 Uhr

Wo? Stadttheater Landsberg am Lech, Schlossergasse 381, 86899 Landsberg am Lech DE
Landsberg am Lech: Stadttheater Landsberg am Lech | Metropoltheater München
Eine Hommage an das Geschichtenerzählen und das Theater, an Gefühle und die Liebe.
Paris im Jahre 1827: Vier unterschiedliche Männer, unter ihnen der sensible Pantomime Baptiste, sind der gleichen Frau verfallen. Alle vier lieben die schöne Garance oder wollen von ihr geliebt werden und versuchen ihr Herz zu gewinnen. Garances Zuneigung aber gilt Baptiste. Der vertraut ihrer Liebe nicht und trennt sich von ihr. Sieben Jahre später kreuzen sich ihrer aller Wege erneut. Doch die Lebensumstände haben sich verändert. Eine gemeinsame Zukunft scheint nicht mehr möglich…
Kinder des Olymp, in der Regie von Marcel Carné, einer der größten Kinoerfolge der Nachkriegszeit, ist ein bis heute umschwärmter Klassiker, der Spiel und Wirklichkeit meisterhaft und höchst poetisch miteinander verwebt. Regisseur Jochen Schölch benutzt für seine Bühnenfassung die verschlankte Version von Andreas Kriegenburg. Mit Figuren aus der Commedia dell'Arte, mit Slapstick-Effekten, Slow-Motion-Gags und viel szenischer Komik illustriert Schölch spielerisch den atmosphärischen Hintergrund für das bittersüße Liebesdrama des Pantomimen Baptiste und der kapriziösen Garance. In poetischen Bildern wird das Theater hier zum Schauplatz des Lebens und zum Spiegel großer Emotionen.
Mit seinen Bühnenadaptionen von Filmen hat Jochen Schölch mehrfach sein großes Gespür für solche Umsetzungen bewiesen. Mancher Besucher mag sich noch an „Dogville“ erinnern oder hat „I Hired a Contract Killer“ im Metropoltheater selbst gesehen.
Gefördert durch den Verband freie darstellende Künste Bayern e.V. mit Mitteln des Bayrischen Staatsministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst
nach einem Drehbuch von Jacques Prévert, in einer Bühnenfassung von Andreas Kriegenburg
www.metropoltheater.com
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.