Keine will die Andere sein

Wann? 30.09.2016 20:00 Uhr

Wo? Stadttheater Landsberg am Lech, Schlossergasse 381, 86899 Landsberg am Lech DE
Mathieu Carrière Foto: Frank Beer
Landsberg am Lech: Stadttheater Landsberg am Lech |

Von Andreas Arnstedt
Szenische Performance mit Mathieu Carrière und Andrea Lüdke
Welturaufführung


Martin versteht die Frauen - so sehr, dass sie sich regelmäßig von ihm trennen, weil sie sein Verständnis nicht mehr ertragen. "Keine will die Andere sein" ist ein Beziehungsdrama in mehreren Akten, wobei der letzte Akt wieder zum ersten führt. (Teufels-) kreislaufartig wiederholen sich die Dialoge und Themen, die Martin mit seinen verschiedenen Partnerinnen hat. Teuflisch sind auch die Damen irgendwann. Getrieben von Martins grenzenlosem Verständnis, das sie weg von ihm, auf die andere Seite zwingt.
Andreas Arnstedt treibt in seiner komödiantischen Groteske unseren Beziehungsalltag auf die Spitze und verspricht Lachen und Schaudern gleichzeitig, wenn dem Zuschauer der gnadenlose Vergrößerungsspiegel menschlicher Schwächen vor die Nase gehalten wird.
Zum ersten Mal wird dieser Text des Autors und Filmregisseurs Arnstedt, der beim letzten „Snowdance Independent Film Festival“ 2016 den Preis für die beste Regie bekam, auf einer Bühne zu erleben sein. Wer von seinen Filmen „Die Entbehrlichen“ und „Der Kuckuck und der Esel“ begeistert war, wird es auch von diesem Abend sein. Am folgenden Abend können Sie Mathieu Carrière noch als Solodarsteller erleben (F.C.F. - Der Kanzler oder die Göringcollection Samstag 01. Okt 20:00 Uhr)
Mit: Mathieu Carrière & Andrea Lüdke
Text und Regie: Andreas Arnstedt
Wer beide Carrière-Arnstedt-Abende besuchen möchte, erhält die Karten zum Preis E.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.