Ausstellung Christian Läpple und Andrea Skorpil - eine Nachlese

Elefant mit Holzbearbeitung
Landsberg: Säulenhalle | Eine persönliche Einladung, aber auch der Artikel im Landsberger Tagblatt vom 11.06.2014 von Birgit Kremer hatten meine Neugier an der Ausstellung von Andrea Skorpil und Christian Läpple in der Säulenhalle geweckt.

Mit dem Begriff "Vogelwild" hatte Birgit Kremer zunächst die mittlerweile beendete Ausstellung skizziert. Ein Eindruck, dem man sich im ersten Moment nicht erwehren konnte. Zu vielseitig waren die Werke, die es dort zu sehen gab.

Also keine zweite Chance für den ersten Eindruck? Beileibe nicht. Einige gelungene Kompositionen der Holzkunst von Christian Läpple und den Bildern von Andrea Skorpil lassen das Potential der beiden Künstler durchscheinen. Und so kann man sich der Faszination nicht entziehen, die der mystische Elefant zusammen mit dem warm scheinenen Holzstück ausstrahlt. Und auch die Höhlenmalereien in Verbindung mit dem "Steinernen Weg" lassen den philosophischen Gedanken Raum. Eine Ausstellung, die deutlich macht, dass Bild und Form sich harmonisch ergänzen können.

Die Malerin und Graphikerin Andrea Skorpil plant eine weitere Ausstellung vom 30. August bis 14. September immer an den Wochenenden von 14.00 bis 19.00 Uhr in ihrem Stall-Atelier in Mundraching. Passend zum Thema der Ausstellung "Wasser" stellt der der Liccaratur-Verlag sein neuestes Werk "Der Baumeister von Landsberg " vor. Dieses Mal wagt sich der aktive Kleinverlag an einen waschechten Roman. Mit dem "Baumeister von Landsberg" ist ein 600 Seiten starker historischer Roman entstanden, der im Landsberg des Spätmittelalters spielt. Im Zentrum steht der Bau der Stadtpfarrkirche, die seinerzeit ein hochbrisantes Politikum war. Der auf historischen Begebenheiten aufbauende Roman zeigt, dass Landsberg damals in die große Politik hineingezogen wurde. Das Werk ist Anfang September im Buchhandel erhältlich. Die Umschlaggestaltung übernimmt auch hier die Graphikerin und Malerin Andrea Skorpil.
Die genauen Angaben zur Lesung entnehmen Sie bitte der Presse.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.