Abgesoffen

Wann? 22.10.2015 20:00 Uhr

Wo? Stadttheater Landsberg am Lech, Schlossergasse 381, 86899 Landsberg am Lech DE
Landsberg am Lech: Stadttheater Landsberg am Lech |

Theaterstück nach dem Roadmovieroman von Carlos Eugenio López Landestheater Tübingen


Eigentlich ist es nur ein Job; kein schöner, aber ein lukrativer. Und irgendjemand muss ihn erledigen. Tote gibt es so oder so.
Zwei spanische Auftragskiller entführen Woche für Woche im spanischen Norden einen Afrikaner und ertränken ihr Opfer in einer Badewanne voller Salzwasser. Dann kutschieren sie die „Moros“ quer durch Spanien, um sie im Meer zu entsorgen. Schließlich fällt eine weitere dunkelhäutige Leiche dort gar nicht weiter auf. Sinn der Aktion: Die Migranten davor zu warnen, weiterhin nach Spanien zu drängen. Mit ihrem 29. Opfer im Kofferraum fahren sie und reden und reden und reden. Über Glaube, Gott und Reinkarnation, König Juan Carlos‘ Weibergeschichten und und und. Ihr oberflächlicher Dialog zeugt von der Realität, die ihnen tief im Inneren bewusst ist. Denn zumindest einer der Auftragskiller redet an gegen seinen Zweifel, denn statt auf die
Entsorgungs-Masse blickte er auf einmal in ein menschliches Antlitz.
Man könnte meinen, Samuel Beckett hätte das Drehbuch zu Tarantinos „Pulp Fiction“ verfasst: Carlos Eugenio López‘ politisch völlig unkorrekter Gesprächsroman pendelt zwischen stupider Naivität und hintergründiger Philosophie – und ist zugleich ein bitterböser Kommentar zu unsere EU-Einwanderungspolitik.

http://www.stadttheater-landsberg.de/
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.