Gandauers Ankunft - ein Roman

Die Geschichte zeigt auf, wie es war.
In Geschichten wird erdichtet, wie es sich angefühlt haben könnte.
Der zeitgeschichtliche Roman "Gandauers Ankunft"
Der Handlungsraum: Die Justizvollzugsanstalt Landsberg. Die schöne alte Stadt Landsberg im sozusagen Blick aus dem Knastfenster, nämlich in Verarbeitung von Berichten einer einsitzenden, etwas einfältigen Person mit Ortskenntnis. Die Hinterlassenschaften der jüngeren Geschichte, vor allem des NS-Staates, im Umfeld der Stadt.
Eine kleine Landgemeinde aus der Sicht eines Aussteigers und dessen Rückblick auf seine Tätigkeit als Gemeinderat. Augsburg auch, im Kopf eines Dropouts, der sich im fünften Stock ein Urwaldparadies schaffen will.
Breslau schließlich, in seiner Zeit als Festung im Inferno des Niedergangs des NS-Staates.
Die Personen:
Gandauer, der sich in seinen alten Tagen, von der Justiz veranlasst, mit der eigenen NS-Vergangenheit auseinandersetzen muss, nebst jener Verbrechen des beim Bomberangriff Umgekommenen, dessen Identität er sich angeeignet hatte. Gandauer alias Odtke ist die Hauptfigur, die eine in der Nachkriegsgesellschaft stark verbreitete Abwehrhaltung einnimmt, schließlich jedoch zur tieferen Einsicht gelangt.
Der ehemalige Dorfpolitiker und praktizierende, allerdings missgelaunte Gutmensch Piscator. Der einen extremen Lebensweg einzuschlagen versucht, sich allerdings erst im Knast mit den vielen Angeboten dort ein wenig aufheitern kann.
Rebekka, eine starke Frau, die etliche Male vom Schicksal in Gestalt von Mistkerlen gestreift wurde. Sie holt Piscator jedoch immer wieder auf den Boden der Tatsachen zurück.
Nicht zuletzt der junge Frank, der um seine zölibatäre Zukunft ringt, nachdem er einer jungen Frau begegnet war. Diese zieht ihn nach und nach in ihre Bande von Neonazis. Er plant, die extreme Truppe, der sie angehört, zu demokratisieren – was dort aber nicht so gut ankommt.
Erschienen bei AAVAA, Berlin, 340 Seiten – auch in Großdruck – Paperback, vorbestellbar, ab Januar 2016 im Buchhandel.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.