Vortrag : Georg Eschenlohr über „Die erste systematische Vermessung Baierns durch Philipp Apian“

Wann? 03.02.2015 19:30 Uhr

Wo? Pfarrzentrum Mariä Himmelfahrt, Ludwigstr. 167, 86899 Landsberg am Lech DE
Landsberg am Lech: Pfarrzentrum Mariä Himmelfahrt | Im Jahre 1554 erteilte Herzog Albrecht an Philipp Apian den Auftrag, das bairische Land kartographisch zu erfassen und systematisch zu vermessen. Die neue Karte sollte die „Bairische Chronik“ des Johannes Aventinus ergänzen. Philipp Apians Erfahrungen in Mathematik, Instrumentalkunde, astronomischer Positionsbestimmungen und seine Kartographiestudien erlaubten ihm eine wissenschaftlich fundierte Arbeitsweise. Baiern wurde mit dieser „Großen Karte“ das am besten vermessene Land in der damals bekannten Welt. Georg Eschenlohr erläutert in seinem Vortrag die Entstehung der „Großen Karte“ und die besondere Vorgehensweise Apians bei ihrer Erstellung. Im Zuge seiner Recherchen entdeckte Georg Eschenlohr dabei bis dahin unbekannte und noch nicht veröffentlichte Karten, sog. Entwurfsrollen, von Landsberg und dem Ammersee, zusammen mit einer gezeichneten Ortsansicht von Landsberg. Die Power-Point-Präsentation wird begleitet von Peter Wodniok, einem Fachmann für Multimediaanwendungen.

-Eintritt frei-
Veranstalter: Historischer Verein Landsberg am Lech
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.