Mädchentag im Jugendzentrum Landsberg

Mit einem abwechslungsreichen Herbst-/Winterprogramm 2014 geht der Mädchentag im Jugendzentrum Landsberg in die nächste Runde. Altbewährtes ist genauso zu finden wie Neuheiten und es gibt viel Raum zum Ausprobieren und Entdecken. Auch dank der Unterstützung vieler Fachfrauen ist wieder eine hohe Qualität der Angebote gewährleistet. So unterschiedlich die Angebote auch sind, sie haben alle zum Ziel, Mädchen darin zu unterstützen, den eigenen Lebensweg selbstbewusst und aktiv zu gestalten. Natürlich wird der Spaß nicht zu kurz kommen.

Bilder aus Mosaiksteinen lassen genauso Raum, eigenes Form- und Farbempfinden zu entwickeln wie das freie Arbeiten mit Ton. Beim Nähen kann der besondere Wert eigener Kreationen entdeckt werden. Verführung pur mit der dringenden Aufforderung zu naschen ist das Motto der Pralinenherstellung.
Auch ein „Kino für die Ohren“ ist geplant, ein Verwirrspiel der Sinne, das die Aufnahme aufregender Hörgeschichten verspricht. Ein Fotoshooting mit der Überschrift „Ich kann mich sehen lassen“ stärkt nicht nur das Selbstbewusstsein, sondern zeigt auch die Vielfalt der persönlichen Ausdrucksvarianten und Erscheinungsweisen. Rechtzeitig zu Weihnachten kann daraus ein Fotokalender als Geschenk zusammengestellt werden. Zwei Extra-Aktionen der besonderen Art warten auf Mädchen, die Lust daran haben, etwas Außertourliches zu unternehmen. Eine Mädchen-Nacht hält hoffentlich die Teilnehmerinnen vom schnellen Einschlafen ab und die Shopping Tour erfüllt bestimmt den Wunsch nach neuen Anziehsachen.

Natürlich gibt es auch an jedem Donnerstag von 15:00 bis 18:00 Uhr das Mädchencafé für Mädchen, die sich „nur“ zum Ratschen treffen wollen, vielleicht mal ins Internet gehen oder kostenlos Billard spielen wollen.

Eingeladen zum Mädchentag sind alle Mädchen ab 10 Jahren. Dem Programm, das an alle Landkreisschulen verteilt wurde, sind noch Einzelheiten zu entnehmen. Auf der Internetseite der Stadt Landsberg unter www.landsberg.de ist das detaillierte Programm auch zu finden. Um sicher zu gehen, wirklich einen Platz bei dem Wunschangebot zu bekommen, ist eine Anmeldung per Telefon unter 08191-942415 oder per Email unter g_bartholl@landsberg.de ratsam. Alle Angebote sind kostenfrei, was auch dank der finanziellen Unterstützung des Kreisjugendamtes Landsberg möglich ist.

Zu allen Öffnungszeiten des Jugendzentrums steht den Mädchen aber auch eine immergrüne Oase offen: das Mädchenzimmer, ein grün gestrichenes gemütliches Rückzugszimmer, das jungenfreien Platz für reine Mädchenangelegenheiten bietet.

Alles in allem bietet das Jugendzentrum eine bunte Palette an Möglichkeiten, die freie Zeit genussreich zu verbringen. Einfach mal kommen und gucken und womöglich bleiben. Viel Spaß dabei!

Text: Gerdi Bartholl
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.landsberger | Erschienen am 19.11.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.