Familienpaten gesucht: Damit in der Familie alles rund läuft

Familienpaten helfen in allen Lebenslagen (Foto: Landratsamt Landsberg am Lech)

Ausbildung für alle Lebenslagen beginnt

Ende März startet im Landkreis Landsberg das Projekt Familienpaten in einer Kooperation zwischen der Koordinationsstelle Engagierter Bürger (k.e.b.), der Koordinationsstelle Frühe Hilfen (koki) und der Familienoase. Der Landkreis Landsberg wird bayernweit 50 Standort im Netzwerk Familienpaten.

Eine Familie zu organisieren, ist eine anspruchsvolle Aufgabe. Im Laufe einer Familienbiographie gibt es immer wieder Zeiten, in denen Familien Hilfe benötigen, um ihre Alltagsaufgaben zu bewältigen. Deshalb fühlen sich viele Familien in ihrem Alltagsleben zeitweise stark belastet. Damit die Belastungen nicht zu groß werden, brauchen sie einen Ansprechpartner. Häufig fehlen ihnen in der Nähe wohnende Großeltern, Verwandte oder Vertrauenspersonen. Auf sich gestellte Eltern sind schneller verunsichert, es kann leicht zu einer Überforderung kommen. Hinzu kommt eine Informationsflut, die die Orientierung in wichtigen Fragen erschwert. Durch ihr Wissen und ihre Lebenserfahrung können gut geschulte ehrenamtliche Familienpaten ein Stück Sicherheit geben.

Familienpaten geben Hilfe zur Selbsthilfe

Familienpaten machen Eltern Mut und sorgen dafür, dass in der Familie alles rund läuft. Sie unterstützen und begleiten Familien über einen gemeinsam vereinbarten Zeitraum, stehen ihr je nach Bedarf zur Seite: zum Beispiel beim Schaffen einer Tagesstruktur, Stärken der Erziehungskompetenz, bei Behördengängen und Haushaltsfragen. Oder sie haben einfach nur Zeit, sind da und hören zu. Hilfe zur Selbsthilfe ist das oberste Ziel. Eine profesionelle Hilfe können und sollen die Paten jedoch nicht ersetzten.

Wer Familienpate werde möchte, erhält eine interessante Schulung, die jedem Teilnehmer auch privat in verschiedenen Lebenslagen helfen kann. Die Schulung beginnt Ende März und umfasst drei unterschiedliche Module. Die einzelnen Inhalte verteilen sich auf 6 Schulungstage. Die Schulung findet in der Familienoase in Landsberg statt und ist für die Teilnehmer kostenfrei.

Nach Abschluss der Schulung kann die Patenschaft unbürokratisch, niederschwellig und schnell eingerichtet werden. Während ihrer Einsätze werden die Familienpaten von Fachpersonal begleitet und fortgebildet.

Wenn Sie sich zum Familienpaten ausbilden lassen möchten, wenden Sie sich bitte an:Katrin.Dyballa@LRA-LL.bayern.de oder melanie.leutner@familienoase.org


Beratung und Information:

Landratsamt Landsberg am Lech
Koordinationsstelle Engagierter Bürger
Beraterteam
Von-Kühlmann-Str. 15
86899 Landsberg am Lech
Tel: 08191-129 478
E-Mail: Katrin.Dyballa@LRA-LL.bayern.de


Text: Landratsamt Landsberg am Lech
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.