Tag der offenen Tür im Kinderbüro Landsberg

Landsberg am Lech: Kinderbüro | Ein buntes Bild bot sich am Samstag, den 09. Mai vor dem Kinderbüro Landsberg in der Sandauerstraße. Ein mit Luftballons verzierter Kinderbus lud zum Tag der offenen Tür ein. Kreative Spiel- und Bastelangebote, ein Glücksrad und ein reichhaltiges Kuchenbuffet sorgten dafür, dass sich Klein und Groß wohlfühlten.

Zur Erziehung eines Kindes braucht man ein ganzes Dorf

Gerade auch in den persönlichen Gesprächen konnten viele Fragen rund um die Kindertagespflege geklärt werden. Dabei wurde deutlich, dass eine Tagesmutter nicht nur so „ein bisschen auf die Kinder aufpasst“. Vielmehr erfordert das Berufsbild der Tagesmutter, das in der Gesellschaft noch nicht so ernst genommen wird, einige Kompetenzen. Neben viel Liebe zu den Kleinsten unserer Gesellschaft sind vor allem auch Organisationstalent und Kommunikationsfähigkeit gefragt. Und dass eine Tagesmutter eine IHK-Prüfung benötigt und auch regelmäßige jährliche Fortbildungen nachweisen muss, ist den wenigsten bekannt. Dadurch kann sie aber auch Kinderkrippe und Kindergarten gleichwertig ergänzen. Denn bereits ein afrikanisches Sprichwort sagt: „Zur Erziehung eines Kindes braucht man ein ganzes Dorf.“
Die Premiere des Tags der offenen Tür wurde zu einem gelungenen Nachmittag, der auch in Zukunft im Kinderbüro eine feste Einrichtung werden soll.
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.