Petrus muss THW-Helfer sein…

Diese Vermutung mag naheliegen, denn wie kann man es sonst erklären, dass sich für unseren „Tag im Gelände mit dem THW“ ein derart ideales Wetterfenster öffnete.

Über 60 Buben und Mädchen im Alter zwischen 8 und 14 Jahren waren der Einladung des THW-Ortsverbandes Landsberg im Rahmen des Sommerferienprogramms der Stadt Landsberg sowie der Gemeinde Penzing am vergangenen Samstag gefolgt.

Theorie so viel wie nötig. Hinlangen, anpacken und mitmachen so viel wie möglich.

Dies war letztendlich das Erfolgsrezept der THW Verantwortlichen. Ein Kernteam war bereits schon Wochen zuvor damit beschäftigt, ein möglichst abwechslungsreiches Programm zusammenzustellen. Immerhin waren dann am 30. August rund 30 Betreuer im Einsatz, davon knapp 20 Mitglieder der THW-Jugend Landsberg am Lech.

Nach kurzer Begrüßung und eindringlicher Sicherheitseinweisung ging es dann so richtig zur Sache:

Die Alarmübung mit viel Rauch und Getöse, die Fahrt in Einsatzfahrzeugen der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk, das sichere Abseilen mit dem Bergungsgerät von der Lechbrücke, die flotte Fahrt im Motorboot auf dem Ammersee, das Grillen auf dem Wasserübungsgrundstück in Wartaweil und das Kistenstapeln waren nur einige der Programmpunkte, die bei unseren jungen Gästen gut angekommen sind.

Nach rund neun Stunden THW-Action konnten wir alle Kinder, mit kleiner Verspätung, wieder wohlbehalten ihren Eltern übergeben und mit dem Aufräumen bzw. der Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft beginnen.

Erschöpfung bei den Verantwortlichen?

Klar, keine Frage, das gehört an so einem Power-Tag einfach dazu. Uns stört das aber nicht.

Viel wichtiger ist uns, dass wir jungen Menschen die zentrale Bedeutung eines humanitären Engagements für eine intakte Gesellschaft aufzeigen konnten – diese Chance haben wir letzten Samstag genutzt.
0

Weiterveröffentlichungen:

myheimat-Stadtmagazin Landsberg | Erschienen am 20.09.2014
myheimat-Stadtmagazin Landsberg | Erschienen am 09.01.2015
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.