Dämmerschoppen

der MGV (Foto: Karin Frühbrodt)
Beim

Dämmerschoppen des MGV

(
Männer-Gesang-Verein) Oberg von 1872 wurde zum 143 Jahre zu Musik und Schoppen geladen. In Schmidts Scheune fand ein gelungener Samstagnachmittag Schoppen statt. In der Zeit von 17 Uhr bis 20 Uhr wurden die Menschen vom MGV und von Teos Musikanten aus Solschen mit zünftiger Musik unterhalten. Die Veranstaltung war sehr gut besucht. Die Scheune war bis auf wenige Plätze voll besetzt. Das Programm war abwechslungsreich von alten Steigerliedern, Walzer, Märsche bis zu Umsetzungen von Liedern aus der Schrift von Sebastian Krumbiegel (Prinzen) für Chöre, Shanty`s usw. alles dabei. Die Stimmung war sehr gut, die Auswahl der Lieder wurde von den Gästen mit großer Begeisterung aufgenommen.

Es wurde geschunkelt, geklatscht, mitgesungen und sogar zum Walzer getanzt.

/Eine Kostprobe/ Man kann den MGV und Teos Musikanten nur beglückwünschen zu einer rund um gelungenen Veranstaltung. Auch den Helfern für Aufbau, Getränkeausschank, Grill und anderen Tätigkeiten sei gedankt. Das Zusammenwirken der Kapelle und des Gesangsvereins war ein Spiel mit dem Klang von Körperstimmen und Musikinstrumenten, die Abwechslung zwischen A-Capella Gesang und Musik war sehr gut gewählt. Im Raum kam keine Langeweile auf, selbst nach einer Pause wurde es ohne Probleme geschafft den Saal wieder in Stimmung zu bringen. Alles in allem, es war ein schöner Samstagnachmittag und wir Oberger Bürger freuen uns schon auf den nächsten Dämmerschoppen.
1
1
1
1
1
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 31.05.2015 | 10:01  
1.062
Frank Frühbrodt aus Lahstedt | 31.05.2015 | 12:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.