18.5. Vortrag von Prof. Dr. h.c. Gerd Biegel auf dem Rittergut in Oberg

Plakat
Ilsede: Rittergut Oberg |

Vortrag am 18.5.2016 um 19 Uhr über Herzog August der Jüngere (1579-1666), der vermutlich am meisten vergessene und doch so wichtige Herzog für den Raum Braunschweig und Wolfenbüttel.


Er war Diplomat, Gelehrter, Schachfreund und Bücherwurm. In seiner Zeit als es nicht zu erwarten war, dass er je Herzog werden könnte, legte er mit seiner Art und seiner Diplomatie, den Grundstein dafür. Ohne Ihn hätten Leibnitz und Lessing nie in Wolfenbüttel als Bibliothekar gearbeitet. Er hat die weltberühmte Bibliothek gegründet und zu seinem Todeszeitpunkt galt sie als achtes Weltwunder. Noch heute sind in ihr mit die ältesten Bücher und Schriften zu finden. August hat auch das erste Schachbuch in Deutschland veröffentlich, zu einer Zeit als an ausländischen Höfen schon Turniere stattfanden, hat er mit diesem Buch den Grundstein für das Schachspiel in Deutschland gelegt. Im Jahr 1647 ordnete er die allgemeine Schulpflicht an, also ist er auch ein Pionier für den Bereich, das Menschen Bildung brauchen egal welcher Stand.
In diese Zeiten und die Wirren um seine Herzogschaft möchte uns Herr Biegel dieses Jahr entführen. Es ist wieder zu erwarten, das es ihm gelingt seine Zuhörer in den Bann zu ziehen und einen kurzweiligen und interessanten Vortrag zu gestalten.

Dieser Vortrag wird auf dem Rittergut in Oberg stattfinden. Der Eintritt ist FREI, Spenden gern gesehen.

Veranstalter ist der Heimatverein Oberg.
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
51.291
Werner Szramka aus Lehrte | 04.05.2016 | 15:07  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.