Der letzte Wintervollmond

Scheint der Vollmond in der Nacht, wird man um den Schlaf gebracht.

So ähnlich dürfte es vielen gehen, wenn unser munterer Trabant wieder prall gefüllt am Himmel steht. Ein besonderes Schauspiel bietet sich dann, wenn der Mond von Wolken umweht wird, die eine Kaltfront mit hohem Tempo über den Nachthimmel treibt. Ein Spiel aus Licht und Schatten, das glatt Ebbe und Flut vergessen läßt und unseren nächsten Himmelskörper in den unterschiedlichsten Facetten zeigt. So zeigte sich der letzte Wintervollmond vor dem astronomischen Frühlingsbeginn.

Oder wie Spock sagen würde - faszinierend!
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
11.941
Volker Beilborn aus Marburg | 19.04.2014 | 19:25  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.