Versammlung wählt Heike Heisig zur neuen Vorsitzenden des BSV Hannovera Gleidingen

  137 Mitglieder waren der Einladung des BSV Gleidingen zur Jahreshauptversammlung gefolgt. Ernesto Nebot, Stellvertretender Bürgermeister der Stadt Laatzen, stellte fest, dass diese die am besten besuchte Jahreshauptversammlung sei, bei der er je anwesend war und zeigte sich beeindruckt von der tollen Mischung von Jung und Alt, Männern und Frauen.

Die Mitgliederentwicklung war dann auch Bestandteil des Berichtes des Vorsitzenden, Wilhelm Schmidt. So hält sich die Anzahl von 658 weiblichen zu 671 männlichen Mitgliedern tatsächlich fast die Waage. Schmidt freute sich, unter anderem berichten zu können, dass der Defibrillator seinen Platz in einem neu angeschafften Schrank im Vereinsheim gefunden hat und die kaputte Schranke nun zeitnah ersetzt wird. Sein Dank ging an die Stadt Laatzen, die mit LED-Lampen für eine bessere Ausleuchtung des Weges auf der Sportanlage des BSV Gleidingen gesorgt hat, sowie an alle, die die Arbeit des BSV im vergangenen Jahr unterstützt haben.

Heike Heisig stellte in Ihrem Bericht als Sportwartin fest, dass Spielgemeinschaften und Kooperationen mit anderen Vereinen ein Weg für die Zukunft sein werden. Bedingt durch die langen Unterrichtszeiten kommt es speziell im Jugendbereich ab 15 Jahren zu Problemen, die Sportangebote mit der notwendigen Teilnehmerzahl zu füllen. So gibt es hier bereits in den Sparten Fußball und Tennis Spielgemeinschaften, und auch im Turnbereich gibt es Gespräche mit anderen Vereinen. Stolz berichtete Heike Heisig, dass seit Jahrzehnten erstmalig wieder eine Turnmannschaft an Wettkämpfen teilgenommen hat. 4 Mädchen haben sich im Vierer-Wettkampf “Boden, Stufenbarren, Schwebebalken, Sprung“ gemessen.

Max Briegert konnte in diesem Jahr 1 Sportabzeichen in Bronze, 4 in Silber sowie 22 goldene Sportabzeichen verleihen. Herausragend sind hier die Ergebnisse von Waltraud Tews (29 x Gold) und Helmut Seidel (26 x Gold).

Für langjährige Vereinstreue wurden 32 Mitglieder geehrt. Willi Semprecht wurde für 50jährige Vereinszugehörigkeit und 20 Jahre Vorstands- und Spartenarbeit zum Ehrenmitglied ernannt. Petra Hansen erhielt eine Urkunde sowie ein Präsent für langjährige ehrenamtliche Arbeit in Vorstand und Turnsparte sowie für 30 Jahre Abnahme des Sportabzeichens. Für 8 Jahre Vorstandsarbeit als Jugendleiterin und Gründung der Floorballsparte wurde Bettina Geistlinger mit der Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet. Marion Krug erhielt die Goldene Ehrennadel für 15jährige Vorstandsarbeit als Schatzmeisterin. Beide kandidierten nicht mehr für diese Ämter und wurden mit großem Dank und Applaus für die geleistete Mitarbeit verabschiedet. Auch Wilhelm Schmidt stand für die Position des Vorsitzenden nicht mehr zur Verfügung, wurde aber für Jürgen Katzorke, der aus persönlichen Gründen nach einem Jahr zurückgetreten ist, von der Versammlung für die restliche Amtszeit von einem Jahr zum Stellvertr. Vorsitzenden gewählt. Heike Heisig ist neue Erste Vorsitzende des BSV Gleidingen. Neue Jugendleiterin ist Birthe Gericke, zum zweiten Stellvertr. Vorsitzenden wurde Stefan Drieselmann gewählt. Für den Posten des/der Schatzmeisters/in hat sich leider kein/e Interessent/in gefunden, und so bleibt dieser vorerst vakant. Neuer zweiter Kassenprüfer ist Günter Neumann. Werner Karnatz und Herbert Schlamilch wurden in ihren Ämtern im Ehrenrat bestätigt, und Petra Hansen wurde zum neuen Ehrenratsmitglied gewählt. Sie nimmt damit den von Marianne Semprecht zur Verfügung gestellten Posten ein.

Eine von der Tennissparte beschlossene Spartenbeitragserhöhung ab 01.03.2016 wurde von der Versammlung bestätigt. Nach Abstimmung über die im letzten Jahr angekündigte Erhöhung der Mitgliedsbeiträge ab 01.07.2016 stellte Geschäftsführer Günter Bolten den Haushaltsplan für 2016 vor. Dank der beschlossenen Beitragserhöhung sowie Kürzungen der Zuweisungen an 3 Sparten, wird erstmals nicht auf bereits stark zusammengeschmolzene Rücklagen zurückgegriffen werden müssen.

Nach dem offiziellen Teil der Veranstaltung folgten bei einem Glas Wein sowie einem kleinen Imbiss, für den die Fußballer der Ü50 gesorgt hatten, noch interessante Gespräche, die gegen 22.30 Uhr ihr Ende fanden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.