Erster Arbeitseinsatz der Neuen Tennissaison – Ein Märchen

Erster Arbeitseinsatz - Superwetter!
In der BSV Tennissparte sitzen alle in den Startlöchern. Die ersten Sonnenstrahlen wecken Lust, endlich wieder unter freiem Himmel den Schläger zu schwingen. Vorher aber muss noch einiges erledigt werden: die Plätze nach dem langen Winter wieder hergestellt, Büsche und Bäume gestutzt, Tische und Bänke gestrichen, und allgemein alles wieder in Schuss gebracht und sauber gemacht.

Und so hatte die Tennissparte ihren ersten Arbeitseinsatz am 7. März. Es war ein herrlicher Samstagmorgen, blauer Himmel, angenehme Temperaturen. Dieses Wochenende war hauptsächlich für unsere männlichen Tennisfreunde angesetzt, da schweres Gerät zum Einsatz kommen sollte. Und so kamen sie alle: die 30iger, die 40iger und die 50iger mit ihren Elekromessern und Kettensägen, und in Nullkommanix war die grüne Hölle gebändigt.

Auch die Tennisdamen kamen zahlreich und fegten, rupften und putzten. Selbst ein paar Kinder und Jugendliche vom Schultennis waren da und zupften Kraut. Die Damen 50 hatten Kuchen und Torten gebacken, und bei strahlendem Sonnenschein genossen wir Guglhupf und Donauwellen, schlürften Kaffee und bewunderten das Ergebnis des Kettensägemassakers.

Frisch gestärkt ging's weiter und gegen Abend schmiss Dieter Haas den Grill an, Gabi holte die Salate raus und erschöpft und zufrieden bei Bier und Wein genossen wir das erste Grillen der Saison und träumten von der neuen gemeinsamen Tennissaison.

Natürlich haben wir nicht alles geschafft. Am 21. März geht’s weiter. Wir hoffen, dass wieder alle zahlreich dabei sein werden.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.