Ehrung der besten RTF-Fahrer des Stahlrad Laatzen von 1897 e.V.

Auch die erfolgreichsten RTF-Fahrer * des Vereins des vergangenen Jahres wurden im Rahmen der Mitgliederversammlung am 29.01.2016 geehrt.

Katy Baehr erfuhr sich den ersten Platz in der Damenwertung des Radsportbezirks Hannover und Arne Beushausen erreichte den zweiten Platz in der Juniorenwertung des Radsportbezirks Hannover. Beide wurden hierfür mit Pokalen ausgezeichnet.

Insgesamt haben die RTF`ler unseres Vereins im vergangenen Jahr bei den verschiedenen Veranstaltungen fantastische 469 Punkte (somit 116 Mehr als im letzten Jahr) und dabei 17.018 (fast 4.000 mehr als im vergangenen Jahr) RTF-Kilometer zurückgelegt. Das Ergebnis wäre noch besser ausgefallen, wenn alle auch ihre Wertungskarten abgegeben hätten.

Die Besten der vereinsinternen Wertung wurden mit einer Urkunde geehrt.

Das waren:

1. Arne Beushausen mit 71 Punkten und 2.612 km
2. Thomas Hebecker mit 58 Punkten und 2.115 km
3. Günter Mählmann mit 54 Punkten und 1.924 km

Auf dem Foto sind die drei Ersten bei der Ehrung zu sehen:

* RTF = Die Radtourenfahrt (RTF), früher auch Radtouristikfahrt, ist eine populäre Radsportveranstaltung für jedermann im Rahmen des Breitensportangebots des Bundes Deutscher Radfahrer e. V. Der Teilnehmer kann dabei ausgeschilderte Strecken zwischen in der Regel 41 und 170 km Länge im öffentlichen Verkehrsraum unter Beachtung der StVO absolvieren. Es dürfen dabei seitens des Veranstalters keine Zeiten oder Platzierungen ermittelt werden. Ausgerichtet wird eine Radtourenfahrt von einem Radsportverein. Dieser muss dazu gewisse Kriterien des Bund Deutscher Radfahrer (insbesondere die Generalausschreibung) erfüllen sowie eine behördliche Genehmigung erhalten. Die vom Veranstalter angebotenen Strecken werden ausgeschildert. Außerdem kann der Veranstalter an den Kontrollstellen (s.u.) Getränke und einen Imbiss anbieten, was regelmäßig der Fall ist.

Ausgetragen werden kann eine Fahrt an einem Wochenend- oder Feiertag im Zeitraum von ca. Mitte März bis Mitte Oktober. Das Startfenster für die Teilnehmer ist meist zweistündig am Morgen oder Vormittag.

Abhängig von den Vorschriften des Landesradsportverbands ist in aller Regel das Tragen einer Rückennummer durch den Teilnehmer bei einer Radtourenfahrt Pflicht.
Für das erfolgreiche Zurücklegen einer ausgeschilderten Strecke bei einer RTF wird der Teilnehmer mit Punkten belohnt:
1 Punkt für 40 - 69 km
2 Punkte für 70 - 109 km
3 Punkte für 110 - 149 km
4 Punkte für 150 - 199 km
5 Punkte für ab 200 km
6 Punkte für Veranstaltungen des Radmarathoncups Deutschland

BDR-Mitglieder, die eine RTF-Wertungskarte besitzen, können diese Punkte damit sammeln und am Jahresende dafür eine Prämie vom BDR erhalten, sofern eine Mindestpunktzahl erfahren worden ist. Um sicherzustellen, dass ein Teilnehmer eine Strecke auch tatsächlich abgefahren ist, werden an geeigneten Streckenabschnitten Kontrollstellen eingerichtet, an denen der Teilnehmer einen Stempel auf seine Kontrollkarte erhält.
(aus Wikipedia)
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
4 Kommentare
51.265
Werner Szramka aus Lehrte | 01.02.2016 | 14:21  
4.102
Thomas Hebecker aus Laatzen | 01.02.2016 | 15:00  
34.326
Eberhard Weber aus Laatzen | 01.02.2016 | 18:15  
4.102
Thomas Hebecker aus Laatzen | 02.02.2016 | 07:30  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.