Der BSV lässt seine Ehrenamtlichen, Helfer und Trainer eine „ruhige Kugel“ schieben

Eigentlich sollte der beim BSV Gleidingen alljährliche „Neujahrsempfang“ wie gewohnt im Januar stattfinden.
Auf diesen Veranstaltungen bedankt sich der Verein für Einsatz und Engagement des o.g. Personenkreises.

Aber in diesem Jahr wurde und kam es anders.

Anstatt an einem kalten Wintertag traf man sich am Sonntag den 27.Juli um 10.00 Uhr bei herrlichstem Sommerwetter auf dem Bouleplatz des BSV.

Einige suchten das Gespräch mit Vereinskolleginnen und –Kollegen an schattigen Plätzen, fachsimpelten und tauschten ihre Gedanken aus.

Was könnte man auf einem Bouleplatz denn noch machen?

Richtig!

Ein Bouleturnier spielen!!

Nachdem Hubert Meereis als Sportwart der Boulesparte in einem 5 minütigem Crashkurs die Regeln vermittelte, konnte es losgehen.

Insgesamt 34 Personen gingen mit je 3 Kugeln ausgerüstet auf die Bahnen um die eben gelernten Regeln und Finessen umzusetzen und anzuwenden.

Gespielt wurde Super-Mêleé als Doublette.

Erstaunlich war es, dass die Mittagspause nach der ersten Spielrunde, überraschend kurz ausfiel.
Einige Spielerinnen und Spieler drängten auf „Weitermachen!“.

Nach 3 Runden standen die Sieger fest:

5. Platz: K.H. Heisig, 3 Siege + 11
4. Platz: G. Usai, 3 Siege + 14
3. Platz: J. Seidel, 3 Siege + 18
2. Platz. F. Abraham, 3 Siege + 19
1. Platz. Th. Brathuhn, 3 Siege + 21

Während des ganzen Tages versorgte Familie Usai als Vereinswirtin und K. Ortwein als „chef de cuisine“ alle mit vielfältigen Leckereien vom Grill, heißen und kühlen Getränken.
Herzlichen Dank.

Mal sehen, wann und wie sich der „ Neujahrsempfang“ des BSV Gleidingen in 2015 gestalten lässt.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine Nachrichten | Erschienen am 02.08.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.