Wildwuchs an der Koldinger Str. in Laatzen-Rethen

Heinz Beckmann aus Laatzen-Mitte muss auf die Fahrbahn ausweichen
Laatzen: Meyer, Klaus-Dieter | Seniorenbeirat Laatzen hofft auf schnellere Reaktionen der Deutschen Bahn AG!

Seit mehreren Jahren erreichen den Seniorenbeirat der Stadt Laatzen Beschwerden über „Wildwuchs“ im Gehwegbereich entlang der Koldinger Strasse im Laatzener Ortsteil Rethen, durch den ein Durchkommen für Fußgänger, Radfahrer, aber auch Mütter mit Kinderwagen sowie insbesondere für Menschen mit „Beschwernissen“, die mit Rollatoren oder gar mit selbstfahrenden Rollstühlen unterwegs sind, sehr erschwert wenn nicht sogar unmöglich gemacht wird!
Der dafür Zuständige war rasch ausgemacht, und zwar ist es die Deutsche Bahn AG. Zahlreiche, E-Mails, Telefonate und Briefe sowie Wortmeldungen bei den Sitzungen des Ortsrates Rethen waren erforderlich, ehe dann nach Wochen der „Grünkolonne“ der DB AG für die Beseitigung der Beschwernisse sorgte.
Im Juli 2014 stellte sich erneut die gleiche Situation ein. Zahlreiche Beschwerden bei der DB AG zeigten erneut über Wochen keine Reaktion. Dann erinnerte man sich beim Seniorenbeirat der Stadt Laatzen an den ehemaligen Slogan der „68er-Bewegung“, und zwar:
„Wer sich nicht wehrt, der lebt verkehrt!“
Die örtlichen Medien wurden eingeschaltet. Darüber hinaus wird das Thema am 22. Juli bei der Sitzung des Ortsrates Rethen angesprochen. Ortsbürger-meisterin Helga BÜSCHKING hat sich bereits vorab für das Engagement des Seniorenbeirates bedankt. Die Antwort der „Politik“ ist schon vorab bekannt: „Die Zuständigkeit liegt bei der DB AG!“
Der Seniorenbeirat Laatzen bleibt bei dem Thema weiter am Ball, und zwar nach dem Motto, das Erich Kästner so vortrefflich formulierte:
„Es gibt nichts Gutes, es sei man tut es!“
Das möchte die „gewählte“ Laatzener Seniorenvertretung hiermit erneut tun!

Klaus-Dieter Meyer / Seniorenbeirat der Stadt Laatzen
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
54.277
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 13.07.2014 | 20:10  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.