Seniorenbeirat Laatzen ist immer auf Ballhöhe!

Dr. Haun-Langeloth beim Vortrag im Stadthaus Laatzen
 
(vl) Organisator Uwe Nortmann, PHK`ìn C. Brodthage, PK`ìn Kilian, PHK D. Rindfleisch und K.-D. Meyer
Laatzen: Meyer, Klaus-Dieter | Neues aus dem Seniorenbeirat der Stadt Laatzen.

Tue Gutes und sprich darüber. Der Seniorenbeirat Laatzen hat auch 2016 wieder eine Reihe von Aktivitäten entwickelt, über die es zu berichten gilt.

Zum Auftakt legte der Beirat am 15. September einen Vortrag auf, und zwar zum Thema
“Wenn das Herz nicht mehr so will – Ursachen und Behandlungsmöglichkeiten!“
Dass das Thema richtig gewählt war, bezeugten die zahlreichen Besucher, die trotz der hochsommerlichen Temperaturen gekommen waren.
Herr Dr. Haun-Langeloth, Oberarzt am Agnes Karl Krankenhaus hat in seinem Vortrag umfangreich und sehr kompetent über das Herz und seine Funktionen referiert.
Herzmuskel-(Ermüdung, Durchblutung, Krankheiten) Herzklappen-(Funktionen, Störungen, möglichen Ersatz), Herzkranzgefäße-Versorgung des Herzmuskels, Aufbau und Verästelung), Stents- Bypass-Herzschrittmacher und Defibrillator-(Zweckmäßigkeit, Einsetzung, Funktion), sowie EKG und die Sonographie waren Bestandteil der Präsentation. Mit anschaulichen Bildern und kleinen Videos wurden die auftretenden Schwächen und Infarktrisiken dargestellt. So konnte man optische genau die Arbeit dieses komplexen Organs erfahren. Praxisnah und auf dem neuesten Stand der technischen und medizinischen Möglichkeiten war der Inhalt des Vortrages. Die Besucher waren begeistert. Fragen wurden sofort mit entsprechenden Erklärungen beantwortet.
Die zwei Stunden waren bei der lebhaften Vorstellung schnell vergangen.
Am Ende der Veranstaltung erreichten den Beirat diverse positive Rückmeldungen, die hinreichend Grund dafür sind, in den folgende Jahren weitere Veranstaltungen zu unterschiedlichsten „Gesundheitsthemen“ anzubieten.

Am 22.09.2016 führte der Seniorenbeirat der Stadt Laatzen in Zusammenarbeit mit der Polizei im Stadthaus Laatzen eine Informationsveranstaltung zu den Themen „Internetkriminalität und Trickbetrug/Trickdiebstahl“ durch.
Internetkriminalität und Trickbetrug/Trickdiebstahl an der Haustür oder am Telefon sind heute mehr denn je aktuell. Umso wichtiger ist es, den aktuellen Stand der kriminellen Aktivitäten zu kennen. Nur so wird es gelingen, sich wirkungsvoll vor diesen Übergriffen zu schützen. Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden des Seniorenbeirats Klaus-Dieter Meyer und Bürgermeister Jürgen Köhne gestalteten die Referenten die weitere Veranstaltung. Carola Brodthage (Beauftragte für Kriminalprävention, Präventionsteam der Polizeiinspektion Hannover-Süd) und Dirk Rindfleisch (Kontaktbeamter des Polizeikommissariats Laatzen) informierten ausführlich zu den Themen, anschließend blieb reichlich Zeit für Fragen an die Referenten zu der Präsentation und zur allgemeinen Kriminalprävention.
Das Info-Material zu der Veranstaltung wurde von der Polizei gestellt, es handelte sich um die Broschüren "Internetbroschüre für Senioren" / "Rate mal wer dran ist" und "Sicher Leben", und es wurde gerne zur Ergänzung mitgenommen.

Vom 23.9. bis 26.9.2016 waren vom Seniorenbeirat der Stadt Laatzen Margrit, Kube, Karin Schmidt , Ehrhard Küthe und Klaus-Dieter der Einladung des Seniorenbeirates der Stadt Gubin zu einem Besucht an die Neiße nachgekommen.
Am Abend erfolgte dann der große Empfang in unserem Hotel, der vorzüglich organisiert war und die Begrüßung mit den bekannten Gesichtern und auch neuen Mitgliedern war sehr herzlich.
Der Vorsitzende von Gubin, Woyciech Bialek nahm dann die feierliche Begrüßung vor und auch Horst Kühn als Vorsitzender des SBR Guben sowie der Bürgermeister Bartolomiej Bartczak begrüßten alle sehr herzlich. Die Stellvertreterin des Bürgermeisters sowie die Mitglieder der Stadtverwaltung Gubin und Guben waren anwesend. Außerdem auch die Mitglieder des SBR Guben. Nach der Begrüßung durch die Gastgeber bedankte sich der Vorsitzende des SBR Laatzen,
K.-D. Meyer für die Einladung und nach dem Menue wurden Geschenke den anwesenden Mitgliedern überreicht. Der Besuch des Lebuser Militärmuseum, eine Besichtigung des Naturlehrpfades und ein Vortrag über die Wälder, eine Busfahrt zum Schloss in Zagan, eine Besichtigung der zerstörten Kirche in Gubin waren die sorgfältig ausgearbeiteten Programmpunkte.
Am Abend wurde dann im Hotel ONYX ein Grillabend als schöner Abschluss gefeiert.
Es gab viele Anregungen und einen Austausch mit alle Teilnehmern.
Am Montagmorgen wurden wir von dem Vorsitzenden des SBR Gubin und Guben und weiteren Mitgliedern verabschiedet und haben den Heimweg angetreten.

Schon wenige Tage später waren Vertretungen beider Beiräte von der Neiße in Laatzen zu Gast, um hier an den Feierlichkeiten aus Anlass der „25-jährigen Städte-Partnerschaft Gubin-Guben-Laatzen“ im Beisein einer Partnerschaftsdelegation aus der französischen Stadt Grand Quevilly teilzunehmen.
Im Jahr 2017 wird der SBR Laatzen wieder Gastgeber für die Freunde von der Neiße sein.

Seniorenbeirat der Stadt Laatzen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.