DVMB-Gruppe Laatzen fährt zur Patientenveranstaltung

Mitglieder der Gruppe Laatzen der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew besuchten am 04.06.2014 eine Patientenveranstaltung im Rheumatologikum Hannover. Frau Dr. Fasse hatte zum Thema "Rheuma und Ernährung" eingeladen. Der Vortrag begann mit einer Einleitung und dem Hinweis, dass Lebensmittel mit geringer Arachidonsäure für Rheumatiker wichtig sind. Arachidonsäure, enthalten in tierischen Fetten, verstärkt den Entzündungsprozess und ist vermehrt in Fleisch und Wurst von Säugetieren enthalten. Eine Umstellung der Ernährung - hin zu mehr Obst, Gemüse, Fische (Kaltwasser) und Vollkornprodukten - benötigt aber mindestens 3 Monate um eine Wirkung zu entfalten. Zudem sollten Rheumatiker besonders auf ihren Vitamin D und Kalcium Spiegel achten, da viele Medikamente diese Vitamine herabsetzen.
Fragen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen der gut besuchten Veranstaltung wurden selbstverständlich auch beantwortet. Auf Tabakkonsum sollte ganz verzichtet werden und beim Alkohol ist Vorsicht angesagt - schon wegen der Medikamente, die das oft nicht vertragen.
Wir nahmen mit 3 Personen an diesem verständlichen Vortrag teil. Nebenan war auch zur Anschauung und zum Verkosten der Tisch reich gedeckt - das Obst war mundgerecht angerichtet und die Häppchen (Vollkorn und Knäckebrot) mit viel Liebe dekoriert.
Mit dem Vorsatz "wieder mehr Fisch" und einem Plakat der Firma abbvie über ausgewählte, gesunde Lebensmittel für Rheumatiker verliessen wir das Rheumatologikum in Hannover.
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Nachrichten | Erschienen am 07.06.2014
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.