Das kommunale Unbehagen der Laatzener Bürger wächst

Bürgerprotest vor dem Laatzener Rathaus
Laatzen: Rathaus | Am 30. November 2013 wurde das kommunale Unbehagen, das Laatzen mehr und mehr erfasst, erneut sichtbar. Jedenfalls für den, der es sehen will und dazu gehört Thomas Prinz, der selbstherrlich und populistisch regierende Laatzener Bürgermeister, sicher nicht. Direkt unter seinem verwaisten Amtssitz äußerten seine frustrierten Untertanen ihren Unmut über eine verfehlte Laatzener Kommunalpolitik.

Zu der Demonstration hatte das „FORUM 2014“ aufgerufen, ein Zusammenschluss unabhängiger Laatzener Bürger, die sich nur dem Gemeinwohl verpflichtet fühlen und die parteipolitisch neutral ausgerichtet sind. Demonstriert werden sollte für solide Finanzen, für einen ausgeglichenen Haushalt und für eine positive Zukunft der Stadt. Ein Kernsatz aus dem Demonstrationsaufruf lautete: „Wehren Sie sich gegen den dreisten Griff in ihren Geldbeutel“.

Ungefähr 120 Demonstranten folgten nach meiner Zählung dem Demonstrationsaufruf. Wenn man die nachvollziehbare Politikverdrossenheit der Laatzener Bürger berücksichtigt und das ungemütliche Wetter dazu, ist die Protestveranstaltung als Erfolg zu werten. Ob sie bei den Betonköpfen im Rathaus zu Reaktionen führt, ist eher zu bezweifeln. Sie setzen weiter auf Machterhalt, Selbstbeweihräucherung, Verfahrenstricks und auf die Vergesslichkeit und Politikverdrossenheit der Bürger. Sie scheuen die Transparenz und die demokratischen Tugenden wie der Teufel das Weihwasser.

Wie aber kann ein Politikwandel in Laatzen hin zu mehr Bürgernähe und zu mehr Demokratie gelingen? Der Wandel muss nach meiner Ansicht aus dem Inneren der Regierungsparteien kommen. Sobald hier die Einsicht zunimmt, dass es so wie bisher nicht weitergehen kann und dass weiterer Schaden von der Partei abgewendet werden muss, wird man handeln müssen. Um diese Einsicht bei den Mitgliedern und Anhängern der Regierungsparteien zu fördern, ist die Demonstration, wie sie das „FORUM 2014“ jetzt durchgeführt hat und wie sie sich in meinen Fotos spiegelt, durchaus sinnvoll und begrüßenswert.
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
0

Weiterveröffentlichungen:

Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Nachrichten | Erschienen am 02.12.2013
Unser "Plus" kennzeichnet alle Beiträge, die durch den Abdruck bei unseren Partnerverlagen noch mehr Aufmerksamkeit bekommen.Leine-Nachrichten | Erschienen am 02.12.2013
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
54.359
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 01.12.2013 | 03:55  
1.506
Fred Schmidt aus Laatzen | 01.12.2013 | 09:48  
95
Uwe F. aus Laatzen | 02.12.2013 | 08:41  
1.506
Fred Schmidt aus Laatzen | 02.12.2013 | 13:45  
1.506
Fred Schmidt aus Laatzen | 04.12.2013 | 00:49  
1.344
Klaus Hoffmeister aus Laatzen | 05.12.2013 | 09:17  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.