CDU übergab Scheck

von li.:Monika Brandt-Zwirner, Harald Gerke, Olaf Lichy mit Rührhündin Meral, Peter Klinger, Janine Jackstat, Sabine Lichy, Peter Friedsch und Christoph Dreyer bei der Scheckübergabe
Einen Scheck über 500 Euro konnten Mitglieder des CDU-Stadtverbandes an Herrn Peter Klinger, den Leiter des Umsonst-Ladens für Baby-Erstausstattungen am Montag, den 14.12.2015 überreichen. Diesen stolzen Betrag hat die in allen Laatzener Stadtteilen von der CDU durchgeführte Müllsack-Tauschbörse erbracht, aufgerundet durch den CDU-Stadtverband.

Klinger bedankte sich für den übergebenen Betrag. "Unsere Arbeit ist ehrenamtlich, so dass wir auf Sach- und Geldspenden angewiesen sind." „Mit den Geldspenden kann die Plattform zur Verfügung gestellt werden, die wir brauchen, sprich Miete und Strom für die Räume aber auch für administrative Arbeiten“, ergänzt Harald Gerke, der Diakoniepastor. Der Stadtverbandsvorsitzende Christoph Dreyer stellte heraus, dass die Unterstützung der CDU-Laatzen auch weiterhin erfolgen soll. Schon im letzten Jahr kamen die Spenden der Müllsacktauschbörse dem Umsonstladen zu Gute.

Frau Monika Brandt-Zwirner, die bei der Diakonie in der Sozial- & Schwangerenberatung sowie der Kirchenkreissozialarbeit tätig ist und auch den Umsonstladen betreut, führte durch die Räume.Sie erzählte von der Arbeit mit den Müttern und Ihren Babies. Nicht nur Kleidung, sondern auch ein „Mama-Café“, Deutschkurse und andere niedrigschwellige Angebote gehören zum Konzept des Ladens. „Geben und Nehmen werden so zur sinngebenden Motivation für beide Seiten“, ergänzte Gerke.

„Auch die Müllsack-Tauschaktionen haben uns viel Spass gemacht, insbesondere, weil hierdurch auf verschiedene Weise geholfen werden konnte", sagten übereinstimmend Janine Jackstat und Sabine Lichy vom Börsen-Team. "Sowohl Familien, die plötzlich und unerwartet einen erhöhten Bedarf an Müllsäcken haben, als auch dem Umsonst-Laden.“
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.