Silberreiher sind keine Vegetarier

In einem Baggersee in der südlichen Leinemasch bei Ruthe tummeln sich derzeit hungrige Reiher. Eine Stunde lang konnte ich einen Silberreiher beobachten, wie er Fische, Lurche und Libellen verschlang, sie fressen ja bis bis zu einem Pfund am Tag.
Doch wie kommt die Beute in den Schlund? Das im Schnabel eingeklemmte (nicht aufgespießte) Beutetier wird heftig geschüttelt, dann im Wasser abgelegt und erneut immer wieder passend ergriffen. Lurche und Fische flutschen ganz gut, bei einer sperrigen Libelle kann das etwas dauern, wie man im Video sieht.
Und trotz der Nahrungsfülle im flachen Wasser macht ein revierbeanspruchender Graureiher einem Silberreiher zu schaffen: Video.
Inzwischen werden mir die vegetarischen Schwäne immer sympathischer ;-)
1 1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
2 Kommentare
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 22.07.2015 | 17:47  
83
Uwe Sander aus Laatzen | 23.07.2015 | 19:47  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.