NABU Laatzen präsentiert Überblendschau: "Naturbeobachtungen auf der Nordseeinsel JUIST".

Sandbank mit Eiderenten.
Verehrte Naturfreundinnen und Naturfreunde,
nachdem die Diaschau „Madeira – Perle im Atlantischen Ozean“ des NABU Laatzen am Donnerstag, 15. Januar 2015, dem NABU Laatzen einen voll besetzten Seminarraum beschert hat, möchten wir als Kontrastprogram allen Naturfreunden die interessante Nordseeinsel Juist vorstellen. Der Titel dieser Diaschau mit pfiffigen Überblendeffekten lautet „Naturbeobachtungen auf der Nordseeinsel Juist“.
Zeitdauer: Ca. 1 Stunde. In augenfreundlicher Überblendung. Hier wird die Nordseeinsel Juist so gezeigt, wie sie selten ein Besucher dieses ostfriesischen Eilandes gesehen hat. Diese Schau demonstriert Fauna + Flora in vielfältigster Weise, und das im schönsten Teil des Jahres, nämlich den Frühling - April bis Juni. Juist heißt aus dem Altostfriesischen übersetzt:“Einöde“ . Dass dem nicht so ist, will der Referent Peter Saemann – ehrenamtlicher Mitarbeiter des NABU Laatzen – mit seinen Aufnahmen beweisen. Ob Großer Brachvogel, durchziehender Wespenbussard, Kornweihe, Säbelschnäbler, oder die Insellandschaft selbst; jedes einzelne Bild hat seine Geschichte. Das darf kein Naturfreund verpassen. –

Ort der Vorführung ist wie immer das Naturschutzzentrum „ALTE
FEUERWACHE“, Ohestrasse 14, 30880 Laatzen / Grasdorf. – Der Vortrag findet statt am Donnerstag, dem 12. 02. 2015 um 19.30 Uhr – im Seminarraum erste Etage. - Der Eintritt beträgt für Nichtmitglieder 5,- € und für NABU – Mitglieder 2,- €. Das Geld wird ausschließlich für Naturschutzzwecke verwendet.

Wer Fragen dazu hat, dem steht wie immer unser nettes NABU Team „Alte Feuerwache“ zur Verfügung. – Telefon.: 0511 – 8790110 –
Im Internet findet man uns unter www.nabu-laatzen.de mit viel Unternehmungen und Programmen für Jung und Alt. Des Weiteren kann auch über E-Mail Auskunft eingeholt werden.

Damit auf man auf den Geschmack kommt für die Diaschau Juist. Stelle ich wie immer wieder ein paar Bilder zur Ansicht.

Bis zum 12. Februar um 19:30 Uhr. Ein warmer Seminarraum mit bis zu 45 Sitzplätzen und natürlich Ihr NABU Laatzen warten auf Sie / Euch.

Herzlichst

Ihr / Euer

Peter Saemann
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.