Laatzen Gospel Singers – Chorwochenende zur Konzertvorbereitung

Letztes Wochenende trafen sich die Chormitglieder samt Chorleiter und Band zur Konzertvorbereitung (dem sogenannten "Chorwochenende"). Zwei Tage, ausgefüllt mit Singen, Choreografie, netten Gesprächen und vielen kleinen und größeren Pausen mit Leckereien vom selbstgestalteten Buffet.

Das Highlight des Chorwochenendes war ein Besuch der bekannten Gospel- und Musicalsängerin Lerato Sebele und ihrem Pianisten Andreas Paulsen. Lerato Sebele ist vielen Musicalfans aus dem Musical "König der Löwen" bekannt, in dem sie jahrelang die Hauptrolle sang.

Am nächsten Sonntag, 6. November, 17 Uhr, singen die Laatzen Gospel Singers gemeinsam mit Lerato Sebele und dem Pop- und Gospelchor Singin' Friends in der St. Joseph Kirche in Hannover bei einem Benefiz-Gospelkonzert zugunsten der Hannöverschen AIDS-Hilfe e. V.

Gemeinsam mit Lerato Sebele wurden die Lieder für das Benefiz-Konzert geprobt. Das war ein besonderes Erlebnis für die Laatzen Gospel Singers.

Am Sonntag kamen die Bandmitglieder dazu. Mit Schlagzeug, Gitarre und Keyboard-Unterstützung wurden die Gospel- und Sacro-Pop-Songs des aktuellen Programms ausführlich geprobt und die Choreografien geübt. Besonders die neuen Lieder, die im Februar beim Gospelworkshop mit Hanjo Gäbler erlernt wurden, bekamen den letzten Schliff. Chorleiter Enno-Erik Johanssen war mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Laatzen Gospel Singers freuen sich auf spannende Konzerte.

Karten für das Benefizkonzert "Come let us sing" am 6. November gibt es online bei ADticket und an allen bekannten VVK-Stellen (VVK 29,99 Euro, Abendkasse 34,99 Euro).

Der Kartenvorverkauf für die beiden großen Adventskonzerte der Laatzen Gospel Singers , die am 26. und 27. November stattfinden, beginnt am 5. November.

Fotos: Klaus Tempus u. Heike Krull
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.