Jahreshauptversammlung beim SoVD Alt Laatzen / Auflösung droht!

Von links nach rechts bei der Ehrung: Cornelia Roehr, 1. Vorsitzende Petra Nünemann, Peter Wilhelm, Sabrina Heym und der Kreisvorsitzende Jürgen Mroz
Wenig erfreulich verlief am vergangenen Samstag die Jahreshauptversammlung beim SoVD Ortsverband Alt Laatzen. Zunächst wurde nach den Berichten zur Gesamtsituation dem amtierenden Vorstand eine ordnungsgemäße Amtsführung bestätigt und die Entlastung erteilt. Bei der turnusgemäß anstehenden Vorstandsneuwahl ist es dann jedoch nicht gelungen, für die kommende Wahlperiode von zwei Jahren einen handlungsfähigen neuen Vorstand zu finden. Damit bleibt der amtierende Vorstand maximal für weitere 3 Monate kommissarisch im Amt. Sollte in diesem Zeitraum kein Vorstand gefunden werden, droht dem Ortsverband die Auflösung. Aufgrund der geographischen und unter pragmatischen Gesichtspunkten wäre es nach Meinung des SoVD Stadtverbandssprechers Ulrich Opel dann denkbar, die aktuell 209 Mitglieder dem SoVD Ortsverband Laatzen-Mitte/Grasdorf zuzuweisen. Entsprechende Beschlüsse müssen im Kreisvorstand jedoch noch gefasst werden. Zum Abschluss der Jahreshauptversammlung wurden Sabrina Heym, Ingrid und Dirk Reineke sowie Cornelia Roehr für ihre 10-jährige sowie Hartmut Lüders und Peter Wilhelm für ihre 25-jährige Mitgliedschaft im Sozialverband geehrt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.