Freies Fanfarenkorps Alt-Laatzen e. V. 1991 im Karnevalsfieber!

Auch in Ihrem 25 jährigen Jubiläumsjahr sind die bekannten Alt-Laatzener Musiker vom Freien Fanfarenkorps Alt-Laatzen im vollem Karnevalsfieber.

Den diesjährigen Auftakt macht die große Prunksitzung der KG Blau-Gelb Buchholz am Samstag den 30.01.

Direkt eine Woche später, startet dann das große Karnevalswochenende für das Musikerteam. Am Samstag den 06.02. wird das Freie Fanfarenkorps Alt-Laatzen bereits zum 25. mal den Karnevalsumzug in Hannover musikalisch begleiten.

Einen Tag später geht es dann direkt mit dem Reisebus in das schöne Münsterland. Bereits am Sonntagabend, startet das Freie Fanfarenkorps in den Straßenkarneval und wird bei der mittlerweile sehr bekannten und beliebten Straßenkarnevalsrunde in der Beckumer Innenstadt für ordentlich Stimmung Sorgen.

Am nächsten Morgen, startet dann pünktlich um 11:11 Uhr der große insgesamt rund fünf stündige Rosenmontagsumzug durch die Beckumer Innenstadt.

Dazu Wolfgang Petersen, 1. Vorsitzender: "Unsere zahlreichen Karnevalsaktivitäten, bedürfen einer guten Vorbereitung. Wir fangen bereits Anfang November, während noch einige Laternenumzüge auf unserem Kalender stehen, mit den Vorbereitungen an. Eine so hohe Auftrittsfrequenz erfordert ein speziell abgestimmtes Übungsprogramm für unsere Musiker. Wir legen speziellen Wert auf ein musikalisches Ausdauer- und Krafttraining. Glücklicherweise haben unsere Musiker ohnehin einen recht hohen Trainingsstand durch unsere zahlreichen Auftritte und dreimaligen Übungsabende in der Woche, so dass es den meisten nicht sehr schwer fällt, an allen Tagen Höchstleistungen zu vollbringen. Ich freue mich sehr über unser engagiertes und starkes Team."
1
1
1
1
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
54.329
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 27.01.2016 | 01:44  
51.299
Werner Szramka aus Lehrte | 27.01.2016 | 14:18  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.