weiß ich nicht,

oder
warum man manchmal ein Nilpferd braucht


"weiß ich nicht", also, wenn ich ehrlich bin, das musste ich schon des Öfteren mal sagen, doch wir haben ja Erwin, Erwin weiß alles, oder alles besser, zum Beispiel wie man Chrysantheme oder Croissant schreibt, ohne nachzugucken,

ich verlass mich da eher auf meine Rechtschreibprüfung, was ich manchen Medien auch empfehlen würde, klappt aber auch nicht immer, als ich neulich etwas gedankenlos, aber voll Vertrauen in meine Textverarbeitung Messeusitsch oder so ähnlich eintippte, erkannte er das als Messerstiche, die trafen mich dann doch schmerzhaft, denn gemeint war Massachusetts,

Erwin hätte das natürlich gewusst, und es mir erklärt, er leidet nämlich auch an einer Erklärungsmanie, so fragte er mich mal, wie man Camembert richtig ausspricht, und gab auch gleich die Antwort, nämlich "Comonbärh, das "h" würde allerdings nur so leicht nachgehaucht, während ich so mehr "Kammenbehr" sagen würde, aber immerhin und als Reminiszenz an die französische Herkunft dieser Käsesorte zumindest das "t" am Ende weglasse, wenigstens etwas,
aber ob ich wüsste, dass die meisten Kamenbaer sagen, und das zweite "m" in ein "n" umwandeln,

nein, wusste ich nicht,

jetzt war Erwin in Fahrt gekommen, und dozierte munter weiter, man müsse natürlich auch wissen, wie man Croissooon richtig ausspricht,

ich würde nämlich immer sagen "Krussong", richtig ausgesprochen hieße es Croissooon , mit einem langen "ooo" und einem abschwächenden "n" am Ende, und ob ich mit meiner Variante nie Schwierigkeiten hätte, zumal es da noch ein zusätzliches Problem gäbe,

es könne nämlich sein, dass dort gar keine Croissoooons angeboten werden, sondern ganz was anderes, und Schuld daran seien einer Legende nach die Österreicher und Maria Antoinette, die Frau Ludwig des 16. und Tochter von Kaiserin Maria Theresia von Österreich, die hätte nämlich verfügt, dass das in Österreich erfundene Kipferl in Frankreich die Sichelform des zunehmenden Mondes erhalten soll, sich also nach rechts verdickte, und gab ihm den Namen croissant de lune, im Gegensatz zum österreichischen Original, das die Form des türkischen Halbmondes haben sollte, und sich demzufolge nach links verdicke,
und hier gelte es, genau aufzupassen

allerdings würde er nicht so weit gehen, und einen Bäcker der Täuschung beschuldigen, wenn seine Croissoon's sich nach links verdickten, er wolle das nur mal gesagt haben, und ob ich das alles gewusst hätte

nein, hatte ich nicht, erstens holen wir unsere "Krussoooongs" in einer Plastikverpackung aus dem Supermarkt, und wenn schon vom Bäcker,
dann zeige ich darauf, und sage" Ich hätte gern vier Hörnchen",

das hat immer geklappt,

ein Bekannter, dem ich das erzählte, und der offenbar Mitleid mit mir hatte, weil ich öfter mal sagen muss

"weiß ich nicht", meinte dazu:

"du brauchst ein Nilpferd"

ich guckte schon wieder verständnislos,

also, sagte er

du kaufst dir ein Nilpferd,

das stellst du auf den Balkon,

und wenn Erwin dich wieder besucht, geht er bestimmt mal auf den Balkon,
und dann kommt er zurück

und dann sagt er:

"Du, auf deinem Balkon steht ein Nilpferd"

kannst du sagen:

"weiß ich"

Gerd Szallies
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
9 Kommentare
1.226
Christel Löhle aus Wedemark | 08.10.2015 | 16:54  
2.258
Gerd Szallies aus Laatzen | 08.10.2015 | 17:03  
54.316
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.10.2015 | 17:30  
2.258
Gerd Szallies aus Laatzen | 08.10.2015 | 19:03  
6.286
Rainer Bernhard aus Seelze | 10.10.2015 | 21:02  
2.258
Gerd Szallies aus Laatzen | 10.10.2015 | 22:47  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 13.10.2015 | 08:23  
2.258
Gerd Szallies aus Laatzen | 13.10.2015 | 10:28  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 13.10.2015 | 21:45  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.