Stichwort: Besinnlichkeit


Eine Geschichte, von der ich nicht weiß, ob sie besinnlich ist


Heute Morgen wurde ich nacheinander mit mehreren Meldungen konfrontiert,

im Radio wollte man wissen, was die Hörer für lieb gewordene Weihnachtsrituale haben.
„Rufen sie uns an, und sagen Sie uns, was Heiligabend bei Ihnen so ist, wie es schon immer war“

In der Zeitung fiel mir ein Artikel ins Auge mit der Überschrift
„Autofahrer rast auf Polizisten zu“

Von myheimat erhielt ich die Erinnerung, doch nun auch einen Artikel über Besinnlichkeit zu schreiben.

Eine freundliche Aufforderung, und eine schöne Idee, zweifellos, doch was ist Besinnlichkeit,

das weiß jeder, klar, Besinnlichkeit ist Ruhe, ist Frieden, ist die Weihnachtsstimmung, ist zuhause sein und zusammen sein, ist Tannenbaum, und die ganz eigene Atmosphäre an Weihnachten zu erleben, die einfach so kommt, denn Weihnachten muss man nicht finden, Weihnachten findet uns, immer, doch was findet Weihnachten in uns, wenn vorher etwas passiert ist, das Heiligabend zu einem Tag macht, an dem nichts mehr so ist, wie es schon immer war, und zwar für alle Beteiligen, oft ein Leben lang.

Eine Zeitungsmeldung wie die oben erwähnte findet man sicher unzählige in den Zeitungen der Welt, und man muss wohl sagen, es gibt schlimmere, denn hier könnte man ja die Meldung noch beruhigend für alle ergänzen, indem man sagt:

„Autofahrer rast auf Polizisten zu, mehr ist nicht passiert“

Nein, mehr ist nicht passiert, hier konnte ja jemand mit ein paar schnellen Schritten ein Unheil verhindern, nicht nur für sich selbst, für seine Familie und Freunde, sondern auch für den Autofahrer und seine Familie und Freunde.

Und jetzt ist Weihnachten, vielleicht können wir alle Weihnachten nutzen, indem wir eine Besinnlichkeit in uns zulassen, die wohl nur in dieser Zeit möglich ist, nicht um die Welt besser zu machen, die bleibt wohl, wie sie ist, aber ein wenig dazu beitragen, dass ein Lächeln entsteht, und kein Unheil, nicht immer reichen ein paar schnelle Schritte, um es abzuwenden, sondern um eine fröhliche Weihnacht zu haben, die dann ein wenig nachwirken kann, wann immer das möglich ist.

Ich wünsche Ihnen allen eine besinnliche und eine fröhliche Weihnacht, denn Weihnachten ist beides.

Gerd Szallies
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
9 Kommentare
6.809
Mike Zehrfeld aus Schwabmünchen | 21.12.2013 | 16:33  
54.326
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 21.12.2013 | 17:46  
10.970
Aurum deSeke aus Burgdorf | 24.12.2013 | 23:40  
2.258
Gerd Szallies aus Laatzen | 25.12.2013 | 16:25  
10.970
Aurum deSeke aus Burgdorf | 25.12.2013 | 17:41  
2.258
Gerd Szallies aus Laatzen | 25.12.2013 | 19:12  
54.326
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.12.2013 | 03:07  
2.258
Gerd Szallies aus Laatzen | 26.12.2013 | 07:54  
54.326
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 26.12.2013 | 17:23  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.