Kommet ihr Bewohner, kommet doch all… in den Wohnpark Rethen so bald..

Laatzen: Wohnpark Rethen | Weihnachten ...man denkt an …Schnee?
Auch wenn das Wetter mehr vermuten lässt, das der Frühling schon da ist,
Weihnachte nahte. Immer noch kein Schnee in Sicht, also mussten wir uns richtig Mühe geben, das wenigstens bei uns im Haus weihnachtliche Stimmung aufkommen kann.
Geschmückt hatten wir schon, auch die Weihnachtsbäume standen schon an ihrem Platz.
Jetzt wollten wir mit unseren Bewohnern und deren Lieben Weihnachten feiern.
Auch dieses Jahr wurde an zwei Nachmittagen gefeiert, aber vorher wurden erst mal die Tische schön gedeckt und dekoriert, der Weihnachtsmann musste eingeladen werden und Musik durfte auch nicht fehlen.
So kam Herr Röhle mit seiner Gattin, um schöne Weihnachtslieder auf dem Akkordeon zu begleiten, die wir alle mitsingen konnten. Zwischendurch wurden wir mit netten Geschichten und Gedichten gut unterhalten.(auf diesem Wege noch mal ein herzliches Dankeschön an das Ehepaar Röhle)
Aus der Weihnachtsbäckerei…“ gab es auch jede
Menge Leckerei. Viele Torten und anderen
Schmausekram… Da hatten wir noch gedacht,
das ist viel zu viel..
Ruck-Zuck war der Kuchen weg.
Dann hatten wir noch hohen Besuch vom Nordpol. Er hat die weite Reise auf sich genommen, weil wir ihn so nett eingeladen hatten. Seinen Engel hatte er auch dabei. Es wurden Kleinigkeiten an unsere Bewohner verteilt, aber auch das ein oder andere Gedicht abgefragt. Selbst der alte Mann vom Nordpol war erstaunt, wie viele sich noch erinnern, an das, was sie vor langer Zeit einmal gelernt haben.
Leider war das Fest irgendwann vorbei wir traten in den Flur und so schauten wir in den Garten. Dort sah es immer noch nach Frühling aus… Vier Tage noch bis Weihnachten…mit Schnee?
1
1
1
1
1
1
1
1
1
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.