Ein bedauerlicher "Einzelfall"..eine Steinigung in Deutschland

Ja sicher wieder, oder natürlich ein bedauerlicher Einzelfall.
Alles ist in Ordnung, aber auch alles. Jeder der was sagt wird fertig gemacht, ob hier in den Foren oder sonstwo.
SAT 1 hat nun ein Tabu gebrochen und über eine "versuchte" oder eigentlich doch durchgeführte Steinigung in Deutschland berichtet.

hier

oder der Focus: "Angriff auf Frauen in DortmundJugendliche wollten Transsexuellen-Paar steinigen: "Bin noch immer komplett fertig"..
""Euch muss man steinigen"
Was dann geschah, ist kaum zu glauben. "Sie schleuderten uns herum. Einer sagte, 'Euch Huren müsste man steinigen.' Und das haben sie dann auch getan", sagte Elisa, eines der Opfer, zu "SAT.1 NRW". Aus einem Kieselsteinbeet nehmen sich die drei Jugendlichen, die zwischen 16 und 18 Jahre alt sind, Steine und werfen sie auf ihre beiden Opfer. Deren Glück: Eine zufällig vorbeikommende Polizeistreife bemerkt die Steinigung auf da"

ob nun die sexuellen Belästigungen im Sarstedter Schwimmbad, die Koran-Lies Mich Anwerbeversuche an Hannoveraner/Laatzener Schulen..alles läuft super...wir schaffen das...

habe nun im Netz gesucht ob die Bahnhofsklatscher nun was organisieren, zum Beispiel ein Protestmarsch gegen Gewalt oder so...nix zu sehen...ohh..
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
2 Kommentare
54.316
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 17.09.2016 | 23:57  
4.334
k-h wulf aus Garbsen | 18.09.2016 | 05:03  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.