9 Themen, über die ich derzeit wirklich nur den Kopf schütteln kann - um es mal "freundlich" auszudrücken...

01
Die Leute vom "Islamischen Staat" IS werden in allen Medien stets "IS-Kämpfer" genannt!

Diese "heroische" Bezeichnung wird möglicherweise armselige Spinner aus anderen Ländern dazu verleiten, da mitzumachen, weil "Kämpfer" doch so schön martialisch klingt und an Rambo-Filme und Videospiele erinnert.
Tatsächlich wäre die einzig passende Bezeichnung für die Menschen, die sich IS nennen:
PSYCHOPATISCHE, MENSCHENVERACHTENDE UND RELIGIÖS VÖLLIG VERBLENDETE SCHLÄCHTER!!

02
EU-Kommissionspräsident Juncker und seine merkwürdige Idee, ausgerechnet JONATHAN HILL als Kandidaten für Europas Finanzressort aufzustellen.
Das hieße im Grunde genommen, den "Fuchs zum Aufpasser im Hühnerstall" zu machen!!
Denn Hill arbeitete zuvor als Finanzlobbyist; er vertrat unter anderem die Interessen der Großbank HSBC und auch die von Londons Börse, der strengere EU-Finanzmarktgesetze bekanntlich ein Gräuel sind.
Bei der ersten Anhörung im EU-Parlament ist er durchgefallen - hoffentlich bleibt es dabei...

03
Juncker will ausgerechnet PIERRE MOSCOVICI zum Wirtschafts- und Finanzkommissar machen.
Dazu muss man wissen: Als französischer Finanzminister hat er sich nämlich nicht gerade als Sparfuchs einen Namen gemacht – und so den Ärger vieler deutscher Europapolitiker auf sich gezogen. Und DER soll dann künftig für die EU-Finanzpolitik und die Koordination und Überwachung der Haushalts- und Wirtschaftspolitik der EU-Mitgliedsstaaten zuständig sein?!

04
Laut Juncker soll GÜNTHER OETTINGER künftig für die digitale Agenda in Europa zuständig sein
- ein Lieblingsprojekt des neuen Kommissionspräsidenten Jean-Claude Juncker.
Also DER Günther Oettinger, den wir alle als bekannten "Sprachforscher für Englisch" kennen:
http://www.youtube.com/watch?v=icOO7Ut1P4Y

05
Nachdem Deutschland in dem hierzulande ja typischen "vorauseilenden Gehorsam" nach der Fukushima-Katastrophe die AKW's stillegen ließ, kann es nun RICHTIG TEUER werden:


Zitat von NDR.de:

"E.ON klagt auf 380 Millionen Euro Schadenersatz!

Der Energiekonzern E.ON hat es sich anders überlegt. 2011 hatte das Unternehmen noch mitgeteilt, dass es nicht gegen das dreimonatige Atom-Moratorium der damals schwarz-gelben Bundesregierung klagen wollte. Am Mittwoch aber sagte ein E.ON-Sprecher, dass genau deswegen beim Landgericht Hannover eine Schadenersatzklage eingereicht worden ist. In der Landeshauptstadt ist der Sitz der Kernkraft-Sparte des Konzerns. Wegen entgangener Gewinne im Zuge der Abschaltung der Atomkraftwerke Unterweser und Isar 1 verlangt E.ON 380 Millionen Euro."

Ich frage mich in dem Zusammenhang, warum unsere eifrigen Polit-Profis in Berlin sich nicht erstmal mit den übrigen Europäern abgestimmt haben, wie man GEMEINSAM auf den japanischen Super-Gau reagieren sollte. Ein Teil unserer Nachbarn macht nämlich munter weiter mit der ach so günstigen Atom-Energie und baut sogar NEUE AKW'S...!!

06
Ebola in den USA


Zitat von SPIEGEL online:

"Dallas - Nach der ersten Ebola-Diagnose bei einem Patienten in den USA wurde nun bekannt, dass der Mann das Krankenhaus schon vier Tage vor seiner Einlieferung aufgesucht hatte - und mit Antibiotika wieder nach Hause geschickt wurde. Und das, obwohl er einer Krankenschwester gesagt hatte, dass er zuvor in Westafrika war. "Leider wurde diese Information nicht an das ganze Team kommuniziert", sagte ein Vertreter des Texas Health Presbyterian Hospitals."

Diese Krankenschwester hat anscheinend als Einzige weit und breit noch nichts davon mitbekommen, daß sich in den westafrikanischen Staaten der schlimmste Virus seit Menschengedenken explosionsartig ausbreitet!!

-----------------------------------

Da ja egal was in den jeweiligen Ländern gerade los ist, überall auf der Welt auch immer DEUTSCHE mit dabei sind, fürchte ich, daß es nur eine Frage der Zeit ist, bis Ebola auch bei uns eingeschleppt wird! Und da kann man dann nur hoffen, daß das medizinische Personal sensibler und fachkundiger reagiert, als in TEXAS...

07
Juncker und seine merkwürdige Wahl der Italienerin FEDERICA MOGHERINI für den Posten der EU-Außenbeauftragten.
Was prädestiniert denn DIE für diese Aufgabe?! Selbst in ihrem Heimatland Italien war sie bis vor Kurzem weitgehend unbekannt. Jetzt ist sie als neue EU-Außenbeauftragte nominiert - obwohl sie erst wenige Monate Erfahrung auf dem Gebiet der Außenpolitik hat...

08
Das heute veröffentlichte "Schwarzbuch" über die alljährlich wiederkehrende Auflistung der drastischsten Fälle von Verschwendung öffentlicher Gelder

Passend zu der Auflistung meiner derzeitigen Lieblings - "Ärger-Themen" wurde heute das alljährliche "Schwarzbuch" zum Thema "Öffentliche Verschwendung" veröffentlicht.
Darin geht es unter anderem um eine unprofitable Tropenhalle in Potsdam, die mit Steuermitteln gebaut wurde und einen Schwimmkran der Bundeswehr, der erst saniert und dann stillgelegt wurde, oder um die "Elbphilharmonie".
Wer mehr lesen möchte, hier ist einer der vielen Links zu dem Thema:
http://www.deutschlandfunk.de/bund-der-steuerzahle...

Da geht es meistens um Millionenbeträge, die gnadenlos durch den Kamin gefeuert wurden. Und Beträge dieser Größenordnung werden ja immer auf der politischen Ebene entschieden, und das bringt mich immer wieder zu der Frage, was manche Menschen eigentlich in die aktive Politik treibt. Da fallen mir etliche Gründe ein: Machthunger, Geltungssucht, aber was bestimmt nicht dazugehört, ist das Bedürfnis, seine überdurchschnittlichen Fähigkeiten in den Dienst der Öffentlichkeit zu stellen! Statt dessen bin ich seit Langem zu der Überzeugung gekommen, daß das in erster Linie Menschen sind, die sich zwar gern in Szene setzen, es aber in ihrem erlernten Beruf nicht sehr weit gebracht haben, und die als Politiker nun die große Chance wittern, mit fremdem Geld jetzt "viele aufregende Sachen" anstellen zu können! Und wenn das dann fürchterlich schief geht, brauchen sie in der Regel nicht mal dafür gerade zu stehen - man tritt ggf. mit großer Geste von seinem Amt zurück und verschwindet auf einem Aufsichtsratsposten in der Wirtschaft... ):-(
Vor dem Hintergrund dieser maßlosen Verschwendungen ist es dann besonders perfide, daß es genau diese Leute sind, die dann über die notorisch "leeren Kassen" jammern, und die dann unbedingt die Grundsteuer erhöhen müssen oder die Gebühren für die Abwasserbeseitigung...

Für den politischen Beamten, der für solche "Schildbürgerstreiche hoch Zwei" die letztgültige Unterschrift geleistet hat, wünsche ich mir manchmal den mittelalterlichen Pranger zurück...!
Ich frage mich jedes Jahr aufs Neue, was Menschen eigentlich in die aktive Politik treibt. Vielleicht ist es Machthunger oder Geltungssucht. Was es ganz sicher nicht ist, ist das Bedürfnis, seine überdurchschnittlichen Fähigkeiten in den Dienst der Öffentlichkeit zu stellen. Ich bin seit Langem zu der Überzeugung gekommen, daß das eher Leute sind, die es in ihrem eigentlichen Beruf zu nichts gebracht haben, und die nun die Chance wittern, mit fremdem Geld "jetzt mal ganz tolle, aufregende Sachen zu machen!"
Und wenn das dann ganz fürchterlich schief geht, hat man ja in der Regel nichts zu befürchten - man tritt ggf. mit großer Geste von seinem Amt zurück und verschwindet unauffällig auf einem lukrativen Aufsichtsratsposten in der Wirtschaft... ):-(


09
Salafist mit Fußfessel entwischt den Behörden


"Ein den Behörden ein als gewaltbereit bekannter Salafist aus Hessen ist nach Recherchen von Report Mainz trotz einer elektronischen Fußfessel nach Syrien ausgereist. Dort habe sich der 24-Jährige einer Terrorgruppe angeschlossen.

Obwohl M. wegen eines Gewaltdeliktes angeklagt werden sollte, und obwohl es bekannt war, daß M. Pläne hatte, nach Syrien zu gehen um dort zu "kämpfen", hat der zuständige Ermittlungsrichter darauf verzichtet, M. in Untersuchungshaft zu schicken. Er ordnete stattdessen an, ihn ab Dezember 2013 mit einer sogenannten kleinen Fußfessel auszustatten. Diese ermöglicht aber keine lückenlose 24-Stunden-Überwachung."

Zuerst dachte ich, eine solche Blauäugigkeit eines Richters sei anhand der Aktenlage eigentlich nicht möglich, aber dann kam mir der Gedanke, daß dieser Richter M. womöglich ganz bewusst die Möglichkeit zur Flucht ermöglicht hat: Wenn der erst mal in Syrien oder im Irak ist, stirbt er vielleicht irgendwann den ersehnten "Märtyrertod" im "Heiligen Krieg" und man kann die Akte M. schließen, ohne daß die deutsche Justiz sich noch jahrelang mit ihm herumärgern muss...
Diese natürlich rein fiktive Überlegung von mir würde ich sogar für durchaus nachvollziehbar halten...






Ich fürchte, daß ich in diesen Beitrag immer wieder mal weitere Punkte einfügen muss...
5
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
63 Kommentare
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 02.10.2014 | 15:42  
34.486
Eberhard Weber aus Laatzen | 02.10.2014 | 18:30  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 02.10.2014 | 18:43  
34.486
Eberhard Weber aus Laatzen | 02.10.2014 | 19:14  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 02.10.2014 | 22:34  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 02.10.2014 | 22:51  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 02.10.2014 | 22:54  
34.486
Eberhard Weber aus Laatzen | 02.10.2014 | 23:07  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 02.10.2014 | 23:15  
110.996
Gaby Floer aus Garbsen | 03.10.2014 | 07:28  
34.486
Eberhard Weber aus Laatzen | 03.10.2014 | 10:33  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 03.10.2014 | 13:55  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 03.10.2014 | 14:33  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.10.2014 | 18:01  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.10.2014 | 18:08  
34.486
Eberhard Weber aus Laatzen | 03.10.2014 | 18:54  
34.486
Eberhard Weber aus Laatzen | 03.10.2014 | 19:04  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 03.10.2014 | 19:36  
34.486
Eberhard Weber aus Laatzen | 03.10.2014 | 21:04  
6.304
Rainer Bernhard aus Seelze | 03.10.2014 | 21:55  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 04.10.2014 | 01:34  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 04.10.2014 | 01:38  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 04.10.2014 | 01:58  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 04.10.2014 | 02:05  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 04.10.2014 | 02:10  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 04.10.2014 | 02:16  
6.304
Rainer Bernhard aus Seelze | 04.10.2014 | 04:21  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 04.10.2014 | 16:55  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 04.10.2014 | 16:57  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 05.10.2014 | 01:56  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 05.10.2014 | 03:14  
34.486
Eberhard Weber aus Laatzen | 05.10.2014 | 10:16  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 05.10.2014 | 14:23  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 05.10.2014 | 14:40  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 05.10.2014 | 16:43  
34.486
Eberhard Weber aus Laatzen | 07.10.2014 | 20:11  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.10.2014 | 01:42  
34.486
Eberhard Weber aus Laatzen | 08.10.2014 | 10:34  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 08.10.2014 | 14:56  
34.486
Eberhard Weber aus Laatzen | 08.10.2014 | 16:51  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.10.2014 | 18:46  
34.486
Eberhard Weber aus Laatzen | 08.10.2014 | 19:08  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 08.10.2014 | 19:19  
34.486
Eberhard Weber aus Laatzen | 09.10.2014 | 11:50  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 09.10.2014 | 13:08  
34.486
Eberhard Weber aus Laatzen | 09.10.2014 | 13:18  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 09.10.2014 | 16:54  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 11.10.2014 | 00:56  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 11.10.2014 | 01:10  
34.486
Eberhard Weber aus Laatzen | 11.10.2014 | 12:08  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 11.10.2014 | 14:19  
34.486
Eberhard Weber aus Laatzen | 11.10.2014 | 14:29  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 11.10.2014 | 17:20  
34.486
Eberhard Weber aus Laatzen | 11.10.2014 | 18:49  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 11.10.2014 | 20:07  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 12.10.2014 | 17:44  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 12.10.2014 | 19:32  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 13.10.2014 | 00:05  
34.486
Eberhard Weber aus Laatzen | 14.10.2014 | 14:30  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 14.10.2014 | 17:36  
34.486
Eberhard Weber aus Laatzen | 14.10.2014 | 18:34  
8.036
Hans-Joachim Zeller aus Marburg | 14.10.2014 | 23:43  
54.352
Andreas aus Niedersachsen aus Laatzen | 15.10.2014 | 02:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.