Werde einer von 2500

"Luther-das Projekt der tausend Stimmen" am 14./15.Januar 2017 in Hannover (Foto: „Stiftung Creative Kirche“)
Hannover: TUI Arena Hannover |

Zweiter Termin für Pop-Oratorium in Hannover

Ein großes Projekt braucht auch eine größere Planungszeit. Das Jahr 2016 hat erst vor einigen Wochen bekommen, aber viele Köpfe planen schon seit dem Vorjahr für den Januar 2017. Im Jahr des 500. Reformationsjubiläum wird es unter anderem in der TUI Arena Hannover ein außergewöhnliches Erlebnis geben: „Luther-das Projekt der tausend Stimmen“. Außer Stars der Musical-Szene, einem Symphonie Orchester und einer Band sind diese tausend Stimmen vor allem die Chor-Sänger. Um daran teilzunehmen und einer der Sänger zu werden, braucht man kein Mitglied in einem örtlichen Chor sein. Auch spielt Gesangserfahrung oder Kirchenmitgliedschaft keine Rolle. „Wir möchten Menschen attraktive Möglichkeiten anbieten, zu singen. Und Michael Kunze, der den Text für ‚Luther‘ geschrieben hat, hat das Thema Reformation so aufbereitet, dass es jedermann verstehen und die Bedeutung der Reformation für die heutige Zeit nachvollziehen kann“, sagte Marcel Volkmann, Projektleiter für das Pop-Oratorium bei der Stiftung Creative Kirche beim Informationsabend. Da der Andrang auf den ersten Aufführungstermin sehr groß war, wurde eine zweite Aufführung angesetzt. Am 14. und 15. Januar 2017 wird musikalisch das Leben von Martin Luther und das Thema Reformation lebendig.
Weitere Informationen, Anmeldungen und Tickets unter www.luther-oratorium.de/hannover oder 02302-28822222
Die Vorfreude bei allen Beteiligten ist riesig und mit noch vielen Chorsängern wird diese Euphorie bestimmt auch gewaltig bei den Besuchern der beiden Aufführungen ankommen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.