Warum ist es am Arnumer See sooo schön?!

Wilma Frankenberg und Achim Wenger mit dem jungen Helfer-Team
Laatzen: Meyer, Klaus-Dieter | Treffen am See

Mit einer Rekordbeteiligung von rund 45 Teilnehmern hatte am 16. August Organisatorin Wilma Frankenberg zum nun schon 5. Treffen an den „Arnumer See“ eingeladen.
Die beiden „Selbsthilfegruppen für Menschen mit Sehbehinderungen und Blinde“ aus Laatzen und Hemmingen waren dem erneuten Ruf von WILMA gefolgt. Sie hatte erneut mit ihrem tollen „Helfer-Team“ alles exzellent vorbereitet. Das Kuchenbuffet ließ wieder keinen Wunsch offen. Erstmalig mit dabei waren drei Vertreter einer Schülergruppe der Erich-Kestner-Schule, mit der der Sprecher der Laatzener Gruppe, Achim Wenger, eine Kooperation eingegangen ist. Die jungen Helfer brachten sich hervorragend mit ein, indem sie die Gäste mit Kuchen und Getränken versorgten. Mit Hintergrund führte Wilma Frankenberg sehr gekonnt Regie, unterstützt durch Ihren Ehemann „Schorse“, den sich beim Fahrdienst voll mit einbrachte.
Achim Wenger bedankte sich mit einem Blumengeschenk im Namen aller Gäste bei Wilma Frankenberg und ihrem engagierten Helfer-Team.
Da auch Petrus mit Sonne satt seinen Segen gab, bleibt dieser Tag bei allen wieder nachhaltig in Erinnerung.
Klaus-Dieter Meyer
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.